0
Journalismus – Grundlagen

Schauplatz und Feature (Text) – Grundlagen

Feature und Schauplatz: Wir tasten uns heran an diese lustvollen und sinnlichen Textgattungen und lernen, was sie stilistisch ausmacht. Die Dozierenden coachen Sie persönlich beim Texten. 

Das Feature und der Schauplatz: zwei verwandte, sehr attraktive journalistische Formen. Der Schauplatz lebt vom Szenischen und erzählt eine kleine Geschichte. Das Feature kombiniert szenische mit analytischen Elementen. Von ihm heisst es, es sei die Form für viele Inhalte. 

Ist es wirklich so? Passt das Feature wirklich für (fast) alles? Wir tasten uns heran an diese lustvolle, sinnliche Textgattung mit den wenigen Regeln. Und spüren rasch: So einfach ist sie gar nicht. 

Der Kurs startet mit der Theorie und geht dann auf Details ein wie Anfänge, Ich-Form (ja oder nein?). Wir konzentrieren uns auf die Sprache des Beschreibens. Damit das gelingt, schärfen wir unsere Wahrnehmung mit Hilfe von Übungen. Und wie immer bei journalistischen Texten kommt es zudem darauf an, wie wir die Menschen zitieren, die in unseren Artikeln eine Rolle spielen. 

Weiterer wichtiger Bestandteil des Kurses: Sie recherchieren einen Schauplatz oder ein Feature und werden beim Schreiben von der Dozentin oder dem Dozenten unterstützt. Wir besprechen die Texte dann im Plenum, so dass alle nicht nur von den eigenen, sondern auch von den Texten der anderen lernen können. 

Der Kurs baut also vor allem auf den drei Grundfragen: Wann wenden wir welche Form an? Welche Stilmittel setzen wir ein? Welche Antworten erhalten wir, wenn wir unsere Texte auf dieser Basis analysieren?

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Bernd Merkel
Diplomausbildung Journalismus | VJ-Lehrgang
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.