0
Journalismus – Grundlagen

Webcode (HTML, CSS, JS) – Grundlagen

Programmieren lernen wir nicht in zwei Tagen. Aber wir verstehen dann die wichtigsten Code-Bausteine, damit wir dem CMS neue Tricks beibringen und Code und Daten an unsere Bedürfnisse anpassen können.

Wie binde ich externen Content ein? Wie kann ich mehrere Dinge nebeneinander statt untereinander darstellen? Warum ist mein Video, das ich im Artikel eingebettet habe, auf meinem Smartphone plötzlich zu gross?

Das sind typische Fragen, die uns beim Publizieren im Web begegnen. Die Lösung ist einfach für Leute, die HTML, CSS und Javascript verstehen und bearbeiten können.

In diesem Kurs wird hierfür der Grundstein gelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, welche Stelle in einem Code wofür zuständig ist und wie sie diese an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Wichtig: Studierende der Diplomausbildung, die ein ganz konkretes Problem im Zusammenhang mit ihrer Webpräsenz lösen wollen, besuchen bitte den Kurs «Der eigene Webauftritt – Werkstatt».
 

Testimonial
Der Kurs gibt einem einen guten Einblick ins Thema Webcode - eine Art Blick hinter die Kulissen. Zudem macht er Mut und Lust auch mal selbst auszuprobieren.
Ronja Bollinger, Volontärin, Radio Munot
Testimonial
Der Kurs gibt einen guten Einblick in die Grundlagen der Webcodierung – spannend und verständlich. Angelo Zehr ist ein sehr kompetenter Dozent.
David Frische, Tele Basel
Verantwortliche Personen
Studienleitung
Alexandra Stark
Diplomausbildung Journalismus | CAS Datenjournalismus
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP