0
Journalismus – Grundlagen

Community Management – Grundlagen

Der Dialog mit dem Publikum wird immer wichtiger. Wie nutzen wir Social Media wie Facebook, Twitter, YouTube, um unsere Community auf- und auszubauen?

Mit Social Media können wir Nähe zu unserem Publikum schaffen. Doch oft fehlt es an einer Strategie. Auch der Alltag wirft viele Fragen auf: Wie funktioniert unser Publikum heute und wie begeistern wir es? Was macht eine gute Community aus und wie kommen wir überhaupt zu einer? Was sind passende Inhalte am richtigen Ort zur richtigen Zeit? Wie bringt man Zielsetzung und Ressourcen zusammen? Wie erreicht man die Beachtung, wie managt man Communities? 

Im Zentrum dieses Kurses stehen: 

  • Publikums-Mobilisierung, 
  • -Mitwirkung und das 
  • Management von Social Media und Communities.


Wir schauen uns Erfolgsgeschichten an und analysieren schweizerische und internationale Best-Practice-Beispiele. Daraus leiten wir alltagstaugliche Tipps für den gut sortierten Werkzeugkasten ab, die sich auch für kleinere, weniger arbeitsteilige Teams eignen.

Wir verschaffen uns einen Überblick aller wichtigen Formen des Dialogs und der Partizipation, seien es die spontanen und direkten Reaktionen, etwa durch Kommentare, Votings, Umfragen, Social Media-Aktivitäten oder das gezielte Einbringen von User generated Content. Wir zeigen auch, wie Crowdsourcing gewinnbringend eingesetzt wird und eigentliche Communities aufgebaut und gepflegt werden.

Testimonial
Toller Kurs! Martin Oswald ist top informiert und kann kompetent und kompakt einen Einblick in die Welt der Social-Media-Strategie geben. Sehr zu empfehlen!
Lukas Quitner, Redaktor, RTR
Testimonial
Gibt viele Ideen und Inputs für die eigene Redaktion, wie man den eigenen Social-Media-Auftritt verbessern und pushen kann.
Isabelle Dahinden, Redaktorin, Zentralplus
Verantwortliche Personen
Studienleitung
Alexandra Stark
Diplomausbildung Journalismus
Administration
Barbara Buholzer
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP