0
Journalismus – Grundlagen

Medienethik – Grundlagen

Glaubwürdigkeit ist das A und O des Journalismus. Sie setzt Haltung voraus. Medienethik hilft Ihnen, eine klare Haltung zu finden. Fassbare Kriterien und eine durchdachte Methodik helfen dabei.

Medien und Medienschaffende leiden unter mangelnder Glaubwürdigkeit und Wertschätzung. Ganz unschuldig sind sie daran nicht. Allzu kurz kommt im Alltag das Nachdenken über die eigene Arbeit und deren Wirkung.

Medienethik fordert zugleich Respekt vor dem Privatleben und Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit, sie verlangt Quellenprüfung und Recherche mit lauteren Methoden.

Im Ethikkurs diskutieren Sie strukturelle und persönliche Leitplanken, hinterfragen die eigene Haltung und erlernen eine Methodik, die es erlaubt, auch in der Hektik des Arbeitsalltags die ethischen Werte nicht aus den Augen zu verlieren. Und so glaubwürdigen Journalismus zu betreiben.

Im Kurs analysieren Sie eigene und fremde Beispiele, lernen aber auch den Journalistenkodex des Presserates und seine wichtigsten Entscheidungen kennen. Damit entwickeln Sie die Kompentenz, medienethische Fragen reflektiert zu beantworten.

Testimonial
Must Have für jede Journalistin und jeden Journalisten
Maurus Spahni, Journalist, TeleBärn
Testimonial
Sehr spannender Kurs mit einem in jeder Hinsicht kompetenten Kursleiter!
Reto Stifel, Chefredaktor, Engadiner Post
Testimonial
Wer sich als Journalist/in sicher fühlen will, ist beim Kurs Medienethik am richtigen Ort.
Ilayda Zeyrek, Journalistin, Radio 3FACH
Verantwortliche Personen
Geschäftsleitung
Martina Fehr
Direktorin
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.