0
Journalismus – Vertiefung

Literarisch schreiben – mit Angelika Overath

Die grosse Lust am Schreiben: mehr braucht es nicht. Wie man Pläne über Bord wirft und stattdessen der Geschichte vertraut. Und wie man sich mit Figuren unterhält, ohne für verrückt erklärt zu werden.

Ein journalistischer Text soll verlässlich informieren, auch wenn er erzählenden Charakter hat. Ein freier fiktionaler Text hingegen gehorcht anderen Gesetzen. Er muss keinem roten Faden folgen, in seiner Welthaltigkeit darf er über die nachprüfbare Realität hinausgehen. Er kann sich ausschweifende Einblicke in seelischee Sensationen leisten. 

Was aber hält so einen Text zusammen? Wie lässt sich durch motivische Verflechtung und atmosphärische Zeichnung ein glaubwürdiger Kosmos öffnen? Ein Kosmos, in dem Räume und Zeit gestaltet und die Charaktere glaubwürdig gezeichnet sind?
  
Sie werden thematisch gebundene, kurze Texte schreiben und an Beispielen aus der Literatur handwerklich prüfen, wie grosse Autor/innen gearbeitet haben. Und Sie werden die Schreibmuskeln lockern und den Prozess zu geniessen beginnen, kurz: Sie werden schreiben – nicht leiden – wie eine Schriftstellerin.

Testimonial
Wenn du mal wieder schreiben willst, dann geh' zu Angelika in den Kurs.
Lia Näpflin, Redaktorin, Jungfrau Zeitung
Testimonial
Das Erfassen von Details, das Kreieren von Milieus und der Wechsel von Perspektiven werden geübt und vermittelt.
Noël Binetti, Volontär, 20min

Dozentin Angelika Overath ist Literaturkritikerin (NZZ am Sonntag, FAZ), Reporterin (Egon-Erwin-Kisch-Preis für Reportage 1996), Essayistin und Verfasserin von Romanen: «Nahe Tage» (2005), «Flughafenfische» (2009), «Sie dreht sich um» (2014), «Ein Winter in Istanbul» (2018).

Einem breiten Publikum wurde sie bekannt durch «Alle Farben des Schnees. Senter Tagebuch» (2010). Autor/innen schätzen ihre Essay- und Erzählbände «Fliessendes Land. Geschichten vom Schreiben und Reisen» (2012) und «Der Blinde und der Elephant. Geschichten vom Sehen und Begreifen» (2017). Sie hat den Reiseführer «Gebrauchsanweisung für das Engadin» verfasst und Gedichte in Vallader und Deutsch geschrieben:  («Poesias» (2014) und «Corniglias» (2017).

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Bernd Merkel
Diplomausbildung Journalismus | VJ-Lehrgang
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.