0
Journalismus – Vertiefung

Leadership – Neue Geschäftsmodelle

Medien brauchen neue Geschäftsmodelle. Was funktioniert, was nicht? Das Seminar zeigt Wege auf, wie nachhaltige Geschäftsmodelle im Journalismus eine Chance haben und Wertschöpfung generieren.

Journalismus war nie eine Leistung, die sich ausschliesslich am Markt finanzieren liess. Heute verspricht aber auch das klassische zweistufige Geschäftsmodell keine nachhaltige Finanzierung mehr. Die Gratiskultur, geprägt durch kostenlosen Informationszugang im Internet und in Gratiszeitungen, ist weit verbreitet. Verlage probieren daher neue Wege aus, während Google, Facebook und ähnliche Akteure ihnen das Leben schwer machen. Als Gesellschaft sind wir jedoch gerade in Zeiten von «Fake News» und versuchter Beeinflussung auf das Funktionieren der vierten Gewalt angewiesen, auf verlässliche Informationen und Erfolg versprechende Perspektiven.
 
In diesem Modul setzen wir uns mit dem Thema «Geschäftsmodell» auseinander. Wir stellen uns die Frage, wie Journalismus in der heutigen Zeit nachhaltig finanziert werden kann. Dabei gehen wir vom Allgemeinen zum Konkreten: Wir setzen uns intensiv mit dem Geschäftsmodell als Konzept auseinander und fragen uns, was funktionierende Modelle auszeichnet.
 
Im Konkreten diskutieren wir aktuelle Beispiele und ihre Vor- und Nachteile und beurteilen ihre Nachhaltigkeit – teilweise mit den Schöpfern der Geschäftsmodelle selbst.
 
Wo von Geschäftsmodellen die Rede ist, darf dieser Blick nicht fehlen: jener auf den Nutzer, die Nutzerin. Was treiben die eigentlich so? Wie hat sich das Nutzerverhalten verändert? Wo schlummern (latente) Bedürfnisse? Welche anderen Branchen beeinflussen Nutzererwartungen?
 
Das Modul soll einerseits das Verständnis klären, wie nachhaltige Geschäftsmodelle funktionieren – im Journalismus und darüber hinaus – und anderseits Wege aufzeigen, wie eine journalistische Organisation Wertschöpfung erbringen und finanzieren kann.
 
Dieser Kurs ist eine Kooperation zwischen dem MCM-HSG (Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St.Gallen), dem MAZ – Die Schweizer Journalistenschule sowie der Akademie für Publizistik, Hamburg.

Der Kurs ist Teil des Lehrgangs Leadership. Er kann auch einzeln gebucht werden.

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Reto Schlatter
Leadership | Redaktionsmanagement
Administration
Magalie Jost
Kursadministration Angebote Journalismus
Ähnliche Angebote
TOP