0
Journalismus – Vertiefung

Porträtfotografie

Kein anderes Genre der professionellen Fotografie verlangt nach so vielen Aufnahmen wie die Porträtfotografie. Vom Einzelbild bis zur aufwendigen Inszenierung: Sie lernen Menschen zu porträtieren.

In diesem Kurs erfahren Sie, welche technischen Aspekte entscheidend sind für gute Einzel- oder Gruppenporträts. Sie setzen sich intensiv mit den fotografischen Haltungen und persönlichen Positionen auseinander. In Übungen hinterfragen Sie die Eigenarten von iszenierter so wie spontaner Fotografie – und deren Auswikrungen auf Ihre Arbeit. Im Weiteren erhalten Sie fundierte Inputs zu den Themen Bildsprache und Bildgestaltung. Die Dozentin bestricht am letzten Kurstag mit Ihnen konkrete Projektaufträge.

Das Porträt, Tag 1
Wir besprechen die vielen Möglichkeiten, einen Menschen zu porträtieren – sei es eine Aufnahme einer Person oder einer Gruppe. Die Dozentin stellt Ihnen ihre Arbeitstechniken und Haltungen vor.

Inszenierung und Spontanität in der Porträtfotografie, Tag 2
Der Unterschied eines Reportagenporträts und eines inszenierten Porträts hat nicht nur mit dem Faktor Zeit zu tun; Sie greifen in Handlungen ein, und das hat gestalterische Auswirkungen auf das Porträtbild.  Wir üben in einem intensiven Workshop diese zwei Arten des Porträtierens.

Bildsprache und Bildgestaltung, Tag 3 und Tag 4 (Selbststudium)
Kunstlicht oder Available Light? Farbe oder Schwarzweiss? Wann ist was richtig und angemessen? Ein Bildausschnitt, eine Quadrage muss genau und präzise gewählt werden – es gibt dazu auch Gesetzmässigkeiten. Am ersten Kurstag setzen wir uns gezielt mit der Bildsprache und der Bildgestaltung auseinander. Sie werden am Ende des Tages Porträtaufträge erhalten, um das Erlernte am nächsten Tag im Selbststudium direkt anwenden zu können. 

Bildbesprechung des Workshops, Tag 5
Sie bringen Ihre Auftragsbilder des letzten Workshops mit. Im Plenum besprechen und analysieren wir sie mit der Dozentin. Diese Bildbesprechungen gehören zu den wichtigsten und lehrreichsten Elementen im Rahmen einer fotografischen Ausbildung.
 

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Beat Rüdt
Visueller Journalismus | Visuelle Kommunikation
Administration
Claudia Meier
Kursadministration Angebote Journalismus und Kommunikation
TOP