0
Journalismus - Werkstatt

Multimedia im Alltag – Werkstatt

Gewusst wie – so lassen sich auch im hektischen Alltag Geschichten multimedial mit vernünftigem Aufwand anreichern. Und wer richtig plant, kann den Aufwand noch einmal erheblich reduzieren.

Unsere Geschichten müssen nicht nur im Print, im Radio oder im TV funktionieren. Sondern auch Online und auf Social Media. Nur, wie schaffen wir das alles im ohnehin schon hektischen Alltag?

Damit wir zu guten multimedialen Umsetzungen kommen und unsere Geschichten auf Social Media optimal anteasern, setzen wir an zwei Orten an:

  1. Wir lernen, wie wir schon vorhandene Geschichten so anreichern, dass sie unser Publikum online und auf Social Media erreichen. Und zwar so, dass Aufwand und Ertrag stimmen. Dafür gibt es viele im Alltag kleiner und mittlerer Redaktionen getestete Tipps und Tricks, die wir gleich anwenden und üben.
  2. Wir lernen eine Methode kennen, mit der wir Multimedia von Anfang an mitdenken, damit wir künftig keine «Feuerwehrübungen» mehr machen müssen. Wir üben, Multimedia so zu planen, aufzugleisen und umzusetzen, dass unsere knappen Ressourcen optimal eingesetzt sind. 

Wir arbeiten mit konkreten Beispielen aus Ihren Redaktionen – denn an Ihren eigenen Beispielen und Geschichten lernen Sie am meisten . Sie erhalten dazu vor dem Kurs eine Mail.

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Beat Rüdt
Visueller Journalismus | Visuelle Kommunikation
Administration
Claudia Meier
Kursadministration Angebote Journalismus und Kommunikation
TOP