0
Journalismus – Tagung

MAZ-Digitalinput «TikTok»

TikTok boomt - aufspringen oder nicht? Der Digitalinput zeigt mögliche Strategien für Schweizer Redaktionen auf und beleuchtet, wie sich TikTok von anderen Social-Media-Plattformen unterscheidet.

In den MAZ-Digitalinputs geben erfahrene Journalistinnen und Journalisten in einstündigen Zoom-Sessions ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Bereich Multimedia und Social Media weiter. Sie stellen erfolgreiche Projekte vor und zeigen, wie man einfache Tools und neue Technologien gewinnbringend und zeitsparend einsetzt.

Der kostenlose Input am 15. Oktober ist dem Thema «TikTok und Journalismus - geht das? Und wie überhaupt?» gewidmet. Mit der ARD-«Tagesschau» oder der «Washington Post» wagen sich erste grosse Medienhäuser auf die Teenie-App. Die Strategien der beiden könnten unterschiedlicher kaum sein. Was könnte das beste Vorgehen für Schweizer Redaktionen sein? Und was sind die Unterschiede zu den anderen Social-Media-Plattformen? Referent Reto Stauffacher, NZZ, wird zudem ausführen, welche Learnings sein Team aus der Arbeit mit Social Media zieht.

Kommende MAZ-Digitalinputs:

  •  «Urheberrecht»
    19. November 2020, 10.30 Uhr mit Hussein Noureddine. Der MAZ-Referent und SRF-Rechtsanwalt informiert was die Neuerungen für uns Journalistinnen und Journalisten bedeutet.
Verantwortliche Personen
Studienleitung
Frank Hänecke
Kompaktkurs Fachjournalismus | Kompaktkurs Multimedia-Storytelling
Studienleitung
Simon Leu
Diplomausbildung Journalismus | Radio-Lehrgang
Studienleitung
Alexandra Stark
Diplomausbildung Journalismus
Studienleitung
Beat Rüdt
Visueller Journalismus | Visuelle Kommunikation
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP