0
Journalismus – Vertiefung

Das multimediale Storytelling in der Fotografie

Innerhalb von 4 Tagen lernen Sie, mit Fotografie, Video, Ton und Text eine spannende Geschichte zu erzählen und diese gezielt im passenden Medium zu publizieren.

Das multimediale Erzählen ist eine grandiose Möglichkeit, die eigene Geschichte mit Video, Ton und Text alternativ zu erzählen und sie unabhängig von der klassischen Printform zu publizieren. Dieser Kurs wendet sich an Fotografinnen und Fotografen, die über ein ausgeprägtes Interresse an der Dokumentar- oder Reportagefotografie verfügen.

Grundlagen multimediales Storytelling, Tag 1
Einführung und Definition in das multimediale Erzählen

Grundlagen der Erzählung, Tag 2
Welches sind die Inhalte meiner Geschichte und wie kann ich diese dramaturgisch und rhythmisch in eine Erzählung einbinden? Welche Medien (Bild, Video, Ton, Text) verwende ich und welche technischen Ansprüche stellen diese an mich?

Das Interview, Tag 3
Wie führe ich ein Interview, was muss ich dabei beachten? Sind meine Fragen Off Voice hörbar oder wiederholt der Interviewte meine Frage als Antwort? Was brauche ich an technischem Material, um professionelle Audiodateien sammeln zu können? 

Audioslides mit Schwerpunkt Audio, Tag 4
Sie haben eine kleine Bildstrecke mit wenigen Fotos und möchten diese als persönliches Portfolio oder als eine Online-Reportage verwerten. Sie planen, diese Bilder mit Ihrer Stimme zu kommentieren oder sie haben Umgebungsgeräusche, Musik oder Interviewpassagen, die sie in die Geschichte einbauen wollen? Audioslides sind die perfekte Lösung für solche Rahmenbedingungen.

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Beat Rüdt
Visueller Journalismus | Visuelle Kommunikation
Administration
Claudia Meier
Kursadministration Angebote Journalismus und Kommunikation
TOP