0
Kommunikation – Vertiefung

CAS Health Communication

In diesem Weiterbildungslehrgang optimieren Sie Ihre Kommunikation: konzeptionell, strategisch, operativ. Nutzen Sie die Praxiserfahrungen der Dozierenden für Ihre Arbeit im Gesundheitswesen.

Wollen Sie sich gezielt auf die Herausforderungen im dynamischen Umfeld der Gesundheitskommunikation vorbereiten oder Ihre Erfahrungen systematisch erweitern? Das Certificate of Advanced Studies CAS in Health Communication legt den Fokus auf fundierte Konzepte und praktische Werkzeuge.

Testimonial
Der CAS Health Communication war für mich die perfekte Vorbereitung für meine neue zusätzliche Funktion als Leiter Kommunikation & Marketing in der Luzerner Psychiatrie.
Daniel Müller, Leiter Stab Direktion, Kommunikation & Marketing, Luzerner Psychiatrie
Testimonial
«Als einzige Journalistin in der Klasse konnte ich enorm von den Praxisbeispielen aus Kliniken, Krankenkassen oder Behörden profitieren.»
Martina Novak , Redaktion Zeitlupe, Pro Senectute Schweiz
Testimonial
«In einer guten Mischung aus Theorie und Praxis gelang den Dozenten eine lebendige und anschauliche Vermittlung des Inhaltes.»
Jacqueline Baumann, Sanatorium Kilchberg AG Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Im wachsenden und zunehmend kompetitiven Gesundheitsmarkt gewinnt eine professionelle Kommunikation immer mehr an Bedeutung. Kompetente Kommunikationsfachpersonen sind im Gesundheitswesen zu einem unverzichtbaren Erfolgsfaktor geworden. Ihre Expertise ist gefragt in Kommunikationsabteilungen von Pharmaunternehmen, Spitälern, Versicherungen, Verbänden und in den Verwaltungsstellen von Bund, Kantonen und Gemeinden.

Lernen von Profis aus der Praxis

In diesem 19-tägigen Weiterbildungslehrgang vertiefen, ergänzen und erweitern Sie Ihre strategischen Kommunikationskompetenzen und schleifen an Ihren kommunikativen Fertigkeiten, die Sie für Ihren Berufsalltag in der Gesundheitsbranche brauchen. Sie profitieren dabei von den vielfältigen Erfahrungen und von den fundierten Kenntnissen der Dozierenden aus der Praxis. Der wissenschaftlich basierte und praxisorientierte Unterricht nimmt didaktisch Bezug auf die unterschiedlichen beruflichen Herausforderungen der Teilnehmenden, um eine maximale Transferwirkung zwischen Theorie und Praxis zu erreichen.

Das CAS Health Communication ist ein Kooperationsangebot des Instituts für Betriebs- und Regionalökonomie IBR der Hochschule Luzern – Wirtschaft und des MAZ – die Schweizer
Journalistenschule.

Für die Anmeldung benutzen Sie bitte das Formular der Hochschule Luzern

TOP