0
Neuer Studienleiter

Matthias Meyer wird neuer Studienleiter Media Relations

Das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule hat einen neuen Studienleiter Media Relations: Matthias Meyer, ehemals Head of Communications bei Google Schweiz, übernimmt ab 1. Juni 2021 die Leitung dieses Bereichs.

Der 43-Jährige ist zuständig für die kontinuierliche Weiterentwicklung des CAS-Studiengangs Media Relations, für den Kompaktkurs Medienarbeit und für weitere Weiterbildungsseminare im Bereich Corporate Communications. «Erfolgreiche Kommunikation ist ein sehr dynamisches Geschäft, das gutes Handwerk erfordert», sagt Elmar zur Bonsen, Leiter der Abteilung Kommunikation. «Mit Matthias Meyer konnten wir einen ausgewiesenen Kommunikationsprofi aus der Welt der Technologie gewinnen, der unsere vielfältigen Angebote mit seiner Expertise und unternehmerischen Erfahrung weiter verstärken wird. Wir heissen ihn in unserem Team herzlich willkommen.»

Matthias Meyer studierte Kommunikationswissenschaften und Journalismus an der Universität Freiburg. In den letzten 13 Jahren hat er die Unternehmenskommunikation von Google Schweiz aufgebaut und geleitet. Meyer war für sämtliche Kommunikationsmassnahmen verantwortlich, wozu auch strategische Kampagnen, Krisenkommunikation, Datatelling und die Zusammenarbeit mit Social Influencern gehörten. Neben dieser strategischen Aufgabe war er auf beruflichen Einsätzen am Hauptsitz von Google in Mountain View und bei Google in Paris in der Unternehmenskommunikation tätig.

«Die Unternehmenskommunikation wird digital. Unternehmen stehen damit bei ihrer Medienarbeit vor neuen Herausforderungen. Es reizt mich, die Weiterbildung von Kommunikationsexpertinnen und -experten mitzugestalten. Und ich freue mich, auch selbst als Dozent tätig zu sein», sagt der Luzerner.

Neben seiner neuen Aufgabe als Studienleiter Media Relations am MAZ wird Meyer in Zukunft mit seiner eigenen Firma lösungsorientiertes Coaching für Unternehmen in einer digitalen Welt anbieten.

TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.