0
Journalismus – Grundlagen

Leute zum Reden bringen in Recherchen – Grundlagen

Wie bringt man Menschen zum Reden? Wann hilft Schweigen? Und wie überprüft man die Glaubhaftigkeit? Ein Staatsanwalt zeigt, wie er's macht. Und ein Rechercheur erklärt, was man davon lernen kann.

Medienschaffende wollen, dass ihnen Leute möglichst umfassend und wahrheitsgetreu Auskunft geben. Das gleiche streben Staatsanwälte an. Ein Vergleich der Methoden drängt sich somit auf.

Wie bringt man Menschen zum Reden? Wann hilft Schweigen? Und wie überprüft man die Glaubhaftigkeit im Gespräch? Und was können Journalist/innen von Staatsanwält/innen lernen?

Catherine Boss, Redaktorin des Recherchedesks von Tamedia, zeigt Methoden des (Recherche-)Journalismus, Staatsanwalt Christoph Ill ergänzt mit Techniken der Strafverfolgung, die sich auf den Journalismus übertragen lassen. So entstehen neue Einsichten und Fähigkeiten, die helfen, Leute zum Reden zu bringen.

Sie üben Ihre Gesprächstechnik in konkreten Beispielen, filmen Ihre Gespräche und werten sie aus.
 

Verantwortliche Personen
Geschäftsleitung
Martina Fehr
Direktorin
Administration
Noreen Koch
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.