0
real 21 Medienpreis

real21: Medienpreise 2022

Zum siebten Mal verleiht der «Verein real21 – Die Welt verstehen» Medienpreise für qualitativ hochstehende Medienbeiträge über Themen der globalen Entwicklung. Gastreferent an der diesjährigen Preisverleihung ist der Journalist und Autor Erich Gysling.

Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 26. Oktober 2022 um 18.00 Uhr, am MAZ – Die Schweizer Journalistenschule statt. Anmeldungen an info@real21.ch werden gerne bis am Freitag, 21. Oktober 2022 entgegengenommen.

Eine Fachjury nominiert jährlich fünf journalistische Beiträge, welche in einem Deutschschweizer Medium erschienen sind und prämiert drei davon. Der erste Platz ist dotiert mit CHF 8’000.-, der zweite mit CHF 4’000.- und der dritte mit CHF 3’000.-.

Shortlist

Programm

18.00 Uhr – Eintreffen der Gäste
18.30 Uhr – Begrüssung Martina Fehr, Direktorin MAZ, Präsidentin real21
18.35 Uhr – Erich Gysling, Journalist und Autor «Auf der Suche nach «facts» in fernen Welten – die Beispiele Ukraine und Iran»
18.55 Uhr – Vergabe und Würdigung der real21-Medienpreise 2022
19.25 Uhr – Apéro

 

Der Verein

«real21 – die Welt verstehen» wurde im Mai 2015 von der Schweizer Journalistenschule MAZ und Alliance Sud, der Arbeitsgemeinschaft der Schweizer Hilfswerke, gegründet. Er unterstützt und fördert mit dem Medienfonds zwei Mal im Jahr die Berichterstattung in Deutschschweizer Medien über Themen der globalen Entwicklung.

TOP