0
Letzter Jahrgang NMJ

Dernière Masterstudiengang New Media Journalism

Der letzte Jahrgang im internationalen Master New Media Journalism hat das Studium begonnen. Eine gute Gelegenheit, um auf die Erfolgsgeschichte der Kooperation zwischen der Leipzig School of Media, der Akademie für Publizistik in Hamburg und der Schweizer Journalistenschule MAZ zurückzublicken. 

Der berufsbegleitende Mastertudiengang «New Media Journalism - europäisch vernetzt weiterbilden» (4 Semester, 120 ECTS) orientierte sich an neuen Technologien und den veränderten Bedürfnissen der Medienbranche. Er verband journalistische und medientechnische Kompetenzen mit professionellem Redaktionsmanagement. Verlage, Medien- und Rundfunkhäuser liessen hier ihre Führungselite weiterbilden - auf Universitätsniveau und gleichzeitig praxisnah.

Lernen mit Profis aus der Praxis

Das Masterprogramm war konsequent crossmedial angelegt. Ob Recherche, Produktion oder Redaktionsmanagement – die Studieninhalte werden stets vor dem Hintergrund des Zusammenwachsens der verschiedenen Medienarten („Medienkonvergenz“) behandelt. Dozenten von renommierten Hochschulen und erfolgreichen Unternehmen vermitteln den Studierenden akademisch fundiert und zugleich praxisnah Kenntnisse, die diese aufgrund des Ablaufs des Studiengangs unmittelbar in ihre Firma beziehungsweise ihren Berufsalltag anwenden können. Mit diesem Gesamtkonzept war der Studiengang New Media Journalism einzigartig im deutschsprachigen Raum.

Seit 2008 anerkannter Master of Arts

Das berufsbegleitende Studium für innovationsorientierte Journalisten gab es seit 2008. Im Verlauf der Zeit schlossen Dutzende von Studierenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem Master of Arts ab. 

Weiterführende Links:

TOP