0
Wolken vor blauem Himmel
Journalismus – Grundlagen

CAS Wissenschaftsjournalismus

Sie wissen Bescheid in Ihrem Gebiet und haben Spannendes zu berichten. Sie wollen lernen, wie Sie dieses Wissen der Öffentlichkeit attraktiv vermitteln können. Der CAS leitet Sie auf diesem Weg an.

Der CAS Wissenschaftsjournalismus ist ein konsequent praxisorientierter Kurs. Er richtet sich an Expertinnen und Experten mit hohem Fachwissen, die dieses Wissen einem grösseren Publikum zugänglich machen wollen.

In diesem 21-tägigen CAS lernen Sie, attraktiv über wissenschaftliche Themen zu berichten. Zudem erfahren Sie, wie die Medien mit den Themen aus Wissenschaft und Forschung umgehen – und wie man je nach Medium und Zielpublikum die richtige Form für ein Thema findet.

Expertinnen und Experten – die meisten selbst im Journalismus tätig – vermitteln kompakt die theoretischen Grundlagen. Danach geht es rasch ans selbstständige Arbeiten. Themen und Beispiele der Teilnehmenden fliessen nach Möglichkeit ein. Gruppenarbeiten und die Analyse von Beispielen wechseln sich mit individuellen Übungen und Referaten ab.

Studienleiter dieses CAS ist Dr. h.c. Beat Glogger. Er ist Wissenschaftsjournalist, Buchautor und Gründer des Wissensmagazins higgs.ch. Zudem ist er Inhaber der Firma Scitec-Media, eine unabhängige Fachredaktion für Wissenschaftsjournalismus und -kommunikation.

Der CAS wird unterstützt und empfohlen von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT).  Er dauert netto 4 Wochen, ist auf 5 Module verteilt und umfasst 150 Stunden Präsenzzeit (Unterricht) und 100 Stunden selbständige Arbeit.

Der Unterrichtfindet am MAZ in Luzern über einen Zeitraum von fünf Wochen statt. Das Selbststudium umfasst Hausarbeiten, Korrekturen und vorbereitende Lektüre. Die Hausarbeiten bestehen im Verfassen von Artikeln (Aufwand 4-mal ca. 16 Stunden), deren Überarbeitung nach dem Feedback der Dozierenden sowie in vorbereitender Lektüre (ca. 20 Stunden). Die Abschlussarbeit wird im Anschluss an den Kurs verfasst.

Wer die Modul- und die Abschluss-Qualifikationen erfolgreich besteht, erhält ein Zertifikat CAS/MAZ mit 12 Punkten gemäss ECTS (European Credit Transfer System). Bei Nichtbestehen können die Qualifikationen einmal wiederholt werden.

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Beat Glogger
CAS Wissenschaftsjournalismus
Administration
Magalie Jost
Kursadministration Angebote Journalismus
TOP