0
Journalismus – Tagung

MAZ-Digitaltag 2022

Workshops, Erfahrungsberichte, Austausch sowie Tipps und Best Practice zu digitalem, konvergentem Journalismus mit multimedialen Formaten für Online- und Social-Media-Kanäle.

Wann: Donnerstag, 15. September 2022, 9.15 bis 16.45 Uhr
Wo: MAZ, Murbacherstrasse 3, 6003 Luzern
Preis: CHF 290.–
Anmeldung: Online bis 16. August 2022

Am MAZ-Digitaltag geben erfahrene Journalistinnen und Journalisten in kurzen Sessions und 2-stündigen Workshops ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Bereichen Multimedia und Social Media weiter. Zudem stellen sie in Werkstattgesprächen erfolgreiche Projekte vor und zeigen, wie man einfache Tools und neue Technologien gewinnbringend und zeitsparend einsetzt. Die Teilnehmenden stellen ihr Tagungsprogramm individuell aus diversen Angeboten zusammen. Networking und ein Stehlunch im MAZ-Ambiente gehören zum bewährten Programm.

In der kommenden Ausgabe vom 15. September 2022 beginnen wir den Tag mit einem Input von Reflekt.ch zu «So funktioniert preisgekrönter investigativer Journalismus». Mit ihrer Recherche «Credit Crises» über einen Finanzskandal in Moçambique hat Reflekt.ch nämlich zum dritten Mal in Folge den Swiss Press Award Online gewonnen.

Danach stehen drei 2-stündigen Workshops zur Auswahl: (A) «Gezeichnete Reportagen – Comic muss nicht Fiktion sein», (B) «Das Publikum im Fokus – In 9 Schritten zum perfekten digitalen Storytelling» oder (C) «Automation – wie wir damit unsere Redaktion entlasten können». In diesen Workshops werden Beispiele und Methoden gezeigt – und es wird übungshalber gearbeitet. Hierfür bitte einen eigenen Rechner (Laptop) und Smartphones mitbringen.

Am Nachmittag sind mehrere 40-minmütige Sessions vorgesehen, unter anderem zu «Bildbearbeitung und Datenvisualisierung – ein Blick auf neue Tools», «Wie weit ist das Projekt POLARIS – das ‘Portal für vertrauenswürdige Nachrichten’?», «Interaktive Kartenvisualisierung – am Fallbeispiel erklärt» oder «Selfmarketing – so treten im Journalismus Tätige mit ihren Themen auf». Zudem behalten wir eine «Brainstorming-Session» offen für einen Austausch zu aktuellen Themen.

Am Schluss der Tagung wollen wir der Frage nachgehen, wie sich die digitale News-Nutzung entwickelt. Dies vor dem eher beunruhigenden Hintergrund der News-Aussteiger, News-Deprivierte oder dem Sinkflug des Medienvertrauens. Was geht da vor – was können wir tun und wo liegen neue Chancen?

Weitere aktuelle Inputs sind in Vorbereitung, Änderungen bleiben vorbehalten.

Achtung:
Der MAZ-Digitaltag ist im Journalismus Tätigen vorbehalten. Bitte bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld den gewünschten Vormittags-Workshop angeben: A) Gezeichnete Reportagen, B) Das Publikum im Fokus oder C) Automation. Die Plätze werden nach Eingang vergeben. Bei allen anderen Sessions braucht es keine Voranmeldung.

TOP