0
Journalismus – Vertiefung

Führung in Corona-Zeiten – Feedback und Kritik

Dieses Online-Seminar zeigt Wege auf, wie Feedback und Kritik auch auf Distanz funktionieren. Selbst eine Blatt-, Sende- oder Newsseite-Kritik lassen sich dezentral bewerkstelligen.

Gespräche mit Lob und Kritik werden gerade in der dezentralen Zusammenarbeit zu einem Schlüsselinstrument der Führung. Wenn die Redaktorinnen und Redaktoren mehr auf sich gestellt sind als je zuvor, gewinnt jedes Feedback an Bedeutung. Aber ohne Präsenz sind diese Gespräche viel schwieriger zu steuern. Wie sorgt man für einen guten Austausch?

 
Dieses zweistündige Online-Seminar vermittelt die nötigen Grundlagen, etwa zu Feedback-Gesprächstechniken in einem Vier-Augen-Videogespräch. Zugleich nimmt es Gruppensituationen in den Blick, also Blatt-, Site- und Sendekritik online: Welche Vorteile bietet die aktuelle Situation und wie gleicht man Nachteile der dezentralen Zusammenarbeit aus?

Christian Sauer hat als Journalist beim Tagesspiegel in Berlin gelernt und war u.a. Mitgründer und Stellvertretender Chefredakteur des Magazins «chrismon». Seit mehr als 15 Jahren beschäftigt er sich als zertifizierter Coach und Seminartrainer mit Redaktionsleitung und -management. Seit Beginn der Corona-Krise hat er über 100 Redaktionsleitende aus Deutschland in seinen Webinaren fit gemacht für die speziellen Herausforderungen der dezentralen Führung. 

Dieses Seminar ist Teil des Online-Kurses Führung in Corona-Zeiten - Best Practice. Mit der Buchung des gesamten Online-Kurses profitieren Sie von einem günstigeren Preis für die einzelnen Module. Dazu gehören noch: Führung in Cornona-Zeiten - Dezentrale Steuerung und Führung in Cornona-Zeiten - Kreativ, trotz allem.

Verantwortliche Personen
Studienleitung
Reto Schlatter
Leadership | Redaktionsmanagement
Administration
Magalie Jost
Kursadministration Angebote Journalismus
Ähnliche Angebote
TOP