0
Jobbörse

Stellenangebote

Mit den hier publizierten Stellen und Praktika von Unternehmen aus den Bereichen Medien und Kommunikation unterstützen wir unsere Studierenden bei der Jobsuche.

Ausserdem können Studierende eigene Stellengesuche erfassen - auch dies ist gebührenfrei.

Weitere Stellenangebote aus der Medien- und Kommunikationsbranche:
www.medienjobs.ch
jobs.prsuisse.ch

Redaktor*in (40%)

Firma
Förderkreis aufbruch
Website
www.aufbruch.ch
Firmenbeschrieb
Der aufbruch ist eine unabhängige Zeitschrift für Religionen und Gesellschaft
in der Schweiz. Der aufbruch bietet eine einzigartige Mischung von Informationen
zu Spiritualität, Religionen und Gesellschaft. Seit anfangs 2021 rückt der aufbruch
den interreligiösen Dialog ins Zentrum des publizistischen Schaffens. Wir arbeiten
zu Themen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen, Spiritualität und
Lebenskunst, Wissen und Ethik. Der aufbruch ist kritisch und unabhängig von
Institutionen und kirchlichen Autoritäten. Wir nehmen kein Blatt vor den Mund. I
Der aufbruch ist engagiert und ermutigt zu kirchlichen, religiösen und gesellschaft-
lichen Aufbrüchen. Der aufbruch bemüht sich um Gegengewichte zu Habgier,
Egoismus und sozialer Kälte. Anstellungsträger ist der Verein Förderkreis aufbruch
Medium
Print
Funktion
zusammen mit dem Redaktionskollegen verantwortlich für die sechsmalige Herausgabe des aufbruch
Stellenantritt
Per Datum
Antrittsdatum
Sonntag, 1. August 2021
Aufgabengebiet
Sie/er zeichnet zusammen mit dem Redaktionskollegen und im Rahmen der
Leitlinien und des Konzepts der Zeitung (vgl. www.aufbruch.ch) verantwortlich
für die sechsmalige Herausgabe des aufbruch und für die Zusammenarbeit
mit der Partnerredaktion Publik-Forum (www.publik-forum.de) sowie mit dem
Redaktionsteam und der Layouterin. Herausgabe des Newsletters.
Anforderungsprofil
Vorausgesetzt werden Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität,
ein Studium islamwissenschaftlicher, religionswissenschaftlicher,
philosophischer oder theologischer Ausrichtung,
journalistische und redaktionelle Erfahrung, Kenntnis und inneres Interesse an
Fragen des interreligiösen Dialogs. Dies umso mehr, als der aufbruch neu den
interreligiösen Dialog ins Zentrum des publizistischen Schaffens rückt.
Arbeitsort
Wohnort der Stelleninhaberin, des Stelleninhabers
Kontaktperson
Wolf Südbeck-Baur, Redaktor, Tel. 079 582 89 88 und Christian Urech, Präsident a.I. Fö
Kontakt-E-Mail
wolf.suedbeck-baur@aufbruch.ch
Bemerkung
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis 15. Mai 2021 an: aufbruch-Vorstand,
Christian Urech, per Mail an herausgeber@aufbruch.ch. rderkreis aufbruch, Tel. 079 704 67 25.
Zurück
TOP
Corona-Update: Die meisten MAZ-Kurse finden online statt. Weitere Informationen.