Auszeichnungen


MAZ-Foto-Studentin gewinnt Globetrotters Förderpreis

Eleni Kougionis, die den aktuellen MAZ-Studiengang Redaktionelle Fotografie belegt, bekommt für ihr Reportage-Projekt «Punk auf Indonesisch» 10‘000.- Franken.

 

Die in Basel lebende Fotografin widmet sich in ihrem Projekt einem Spannungsverhältnis: Sie möchte «das Leben und Überleben von Menschen dokumentieren, die durch ihre Überzeugungen und Entscheidungen einen bewussten Gegenpol zur indonesischen Gesellschaft bilden und sich ihre eigenen Lebensräume zu erkämpfen versuchen.»

 

In ihren Projekten sucht Eleni Kougionis oft Dinge ausserhalb von Normen und versteckt vor dem Blick der Gesellschaft. Insbesondere alternative Lebensformen und Menschen, die sich gewollt oder ungewollt am Rande der Gesellschaft wiederfinden, üben grosse Faszination auf sie aus.

 

Eleni Kougionis (Jg. 1988) hat 2010 die Ausbildung als Polygrafin abgeschlossen und sich an der Schule für Gestaltung im fotografischen Bereich weitergebildet. Später folgte ein Praktikum als Fotografin bei der Basler Zeitung. 2014 begann sie ihr MAZ-Studium.

 

Mit dem Projekt «Globetrotter World Photo» unterstützt der Reiseveranstalter  jährlich zwei Schweizer Nachwuchs-Profifotografen bei der Umsetzung einer weltweiten Fotoreportage. Nebst dem Preisgeld werden die Geförderten bei der Umsetzung ihrer Arbeiten vom bekannten Schweizer Reportage-Fotografen Manuel Bauer unterstützt.

 

Globetrotter World Photo 2015

www.elenikougionis.com