Fotografie Studiengang

Studiengang Fotografie – für klassische und neue Medien

Die Fotografie ist zentrales Element in traditionellen wie auch den neuen Medien. Die 18-monatige praxisorientierte Ausbildung am MAZ in dokumentarischer, journalistischer und künstlerischer Fotografie ist einzigartig in der Schweiz.

 

Sie verspüren eine Leidenschaft für die Fotografie, haben ein visuelles und journalistisches Flair; bereits Erfahrung und ein gutes fotografisches Grundwissen, möchten sich aber vertieft mit moderner Interpretation bildjournalistischer Arbeit befassen. Oder Sie interessieren sich als Fotograf im Tagesjournalismus bzw. für Online-Medien für multimedialen Bildjournalismus. Dafür gibt’s den MAZ-Studiengang Fotografie.

 

Fotografie und multimedialer Bildjournalismus

Fach-, Vermittlungs- und Sachkompetenzen sind zentrale Bestandteile des Studiengangs. Die Studierenden werden mit allen Kunstgriffen redaktioneller Fotografie und den Genres des modernen Bildjournalismus vertraut gemacht. Während eines 3-semestrigen Studienganges in Teilzeitausbildung werden sie von einem ausgewählten Dozententeam betreut und erhalten tiefen Einblick in die Theorie und Praxis journalistischer Fotografie.

 

Für Foto-Profis von morgen

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, ihre Arbeit und Rolle kritisch zu reflektieren sowie ethische und rechtliche Fragen auf professioneller Basis abzuwägen. Nach Abschluss des Studiums sind sie fähig, sich als kreative und qualitätsbewusste Fotograf(inn)en zu etablieren und aus administrativer und unternehmerischer Sicht wissen sie sich zu organisieren.


Der Studiengang mit Start 2020 ist in Planung. Für weitere Infos wenden Sie sich an Frau Claudia Meier (E-Mail schicken).