Stages im Ausland


Arbeiten auf einer Redaktion in einem fremden Land? Das MAZ macht es möglich. Mit Unterstützung der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA bietet das MAZ Redaktionspraktika von maximal zwölf Wochen in Bangladesch, Nepal, Nicaragua, Bolivien, Tunesien, Myanmar, Tansania und Haiti an. Die Stagiaires publizieren dort auf Spanisch, Französisch oder Englisch. Die Stages werden jährlich ausgeschrieben.

 

Die Stagiaires schreiben sehr lesenswerte Tagebücher: Ihre Reportagen, Beobachtungen, Berichte und Bilder machen wir auf unserem Blog  zugänglich.

 

Die Ausschreibung zu den Stages 2016 folgt im Herbst.

Gianna Blum, Tansania

ist Redaktorin bei «Der Bund», wo sie hauptsächlich online über die Stadt Bern schreibt. Sie wird von November bis Januar in Daressalaam, bei The Citizen arbeiten. «Ich freue mich  auf den beruflichen und privaten Perspektivenwechsel und das Leben in einer anderen Kultur.»

Gianna Blum - Tansania

Antonio Fumagalli, Nicaragua

ist Bundeshausredaktor bei der «Aargauer Zeitung»/«Die Nordwestschweiz» & Kolumnist bei der «Medienwoche». Er wird bei El Nuevo Diario arbeiten. «Nicaragua. Ein kleines Land in Zentralamerika, das die Sandinisten-Revolution erlebte, bald den Panama-Kanal konkurrieren möchte und Bananen exportiert. Doch das ist mit Sicherheit nur die halbe Wahrheit. Die andere kenne ich noch nicht – und bin überaus motiviert, sie kennen zu lernen.»

Antonio Fumagalli - Nicaragua

Youri Hanne, Haiti

ist freier Journalist. Einzelne Artikel publiziert er auf seinem Blog. Journalismus und die Gastronomie sind seine Leidenschaft. Er wird bei Radio Ibo in Haiti arbeiten. «Haiti ist ein faszinierendes Land und eine Chance, um als Journalist Erfahrungen zu sammeln.»

Youri Hanne - Haiti

Adrià Budry Carbó, Nicaragua

Journaliste indépendant pour différents titres dont «Le Temps», «Le Matin Dimanche» et «La Tribune de Genève». Il va travailler à la rédaction d‘ El Nuevo Diario. «J’ai toujours rêvé de devenir reporter en Amérique latine», un continent qu’il connaît bien pour y a avoir beaucoup voyagé. «Ce stage me donne l’opportunité de me rapprocher de ce rêve et de travailler en espagnol.» 

Adrià Budry Carbó - Nicaragua

Sven Zaugg, Bangladesh

ist freier Journalist für verschiedene Medien als Reporter für Wirtschaft, Gesellschaft, Politik. Er wird in Bangladesch für den Daily Star arbeiten. «Bangladesch ist nach China und Indien der grösste Textilexporteur der Welt – mit enormem Wachstumspotenzial. Doch das Land steckt im Dilemma zwischen wirtschaftlichem Fortschritt und sozialem Elend. Wie Bangladesch solche und andere Herausforderungen zu meistern versucht und was dies für die dortige Bevölkerung bedeutet, davon will ich berichten.»

Sven Zaugg - Bangladesh

Simon Widmer, Myanmar

ist Redaktor bei der «SonntagsZeitung» in den Ressorts Ausland/Nachrichten. Er wird bei der Myanmar Times arbeiten. «Religiöse Spannungen, wachsende Ungleichheit, aufstrebende Wirtschaft, florierender Drogenhandel: Kaum ein Land ist journalistisch interessanter als Myanmar. Die Stage gibt mir die Möglichkeit, den Wandel von innen mitzuverfolgen - darauf freue ich mich.»

Simon Widmer - Myanmar