News Aktuell


Am 25. Januar 2018 widmete sich die 4. MAZ-Kommunikationstagung dem Thema Storytelling kompakt – was Unternehmen wissen müssen».

> mehr

Der nächste berufsbegleitende internationale Masterstudiengang New Media Journalism, der auch vom MAZ mitgetragen wird, startet im Oktober 2018. Dies ist bereits der 10. Durchgang. Frühe Bewerbungen zahlen sich aus...

> mehr

Schülerinnen und Schüler von Oberstufen aus der ganzen Schweiz besuchten Mitte Januar 2018 an den Jugendmedientagen auch das MAZ. Hier liessen sie sich über die Aufgaben der Medien und das journalistische Handwerk informieren, übten etwa das Verfassen von Nachrichten oder die Präsentation vor der Kamera und reflektierten ihre eigene Mediennutzung.

> mehr

11 Studierende mit Kommunikationsberufen in Unternehmen und Verbänden schliessen den CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling ab.

> mehr

Im zweiten Halbjahr 2017 hat das MAZ 14 Kommunikationsprofis im Bereich Online und Social Media mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Sieben Kommunikationsfachleute haben den Kompaktkurs Social-Media-Redaktor/in und sieben den Kompaktkurs Onlineredaktor/in mit Zertifikat abgeschlossen.

> mehr

Medienkrise hin oder her: 33 Studierende haben am 12. Dezember 2017 ihre Journalismusausbildung am MAZ –Die Schweizer Journalistenschule begonnen. «Es braucht Journalistinnen und Journalisten je länger je mehr», sagt Studentin Angela Haas von SRF-Zambo. «Wenn man überflutet wird von Nonsens und Fake News, ist verlässliche Information umso wichtiger.»

> mehr

Warum journalistische Leistungen für unsere Gesellschaft so bedeutsam sind, wurde im Masterstudiengang New Media Journalism (den das MAZ mitträgt) gleich zu Beginn geklärt: Im berufsbegleitenden internationalen Programm haben sich die Studierenden an der Leipzig School of Media damit auch journalistisch auseinandergesetzt - inklusive der «NoBillag»-Problematik.

 

> mehr

Der Stiftungsrat des MAZ zeigt sich über die Konsequenzen der No-Billag-Initiative sehr besorgt. Bei einem Ja stehen deutlich weniger Gelder für die Ausbildung von qualitativ hochwertigem Journalismus zur Verfügung. Dies ist aus staats- und demokratiepolitischen Aspekten schädlich. Das verantwortliche Gremium der führenden Schweizer Journalistenschule lehnt daher die Initiative ab.

> mehr

Coen Kaat wurde für seinen Beitrag «Das Internet der Dinge wird zur Waffe» vom Verband Schweizer Fachjournalisten im SFJ-Award ausgezeichnet. Der Redaktor beim IT-Verlag Netzmedien für die Fachzeitschriften Netzwoche, IT-Markt und CEtoday ist Teilnehmer der MAZ-Diplomausbildung Journalismus 2016-18 und belegte den zweiten Platz im SFJ-Award, der anlässlich der Trendtagung Fach- und Spezialmedien Ende November 2017 in Zürich verliehen wurde.

> mehr

Am 24. Oktober schlossen 12 Teilnehmende den CAS Health Communication am MAZ – Die Schweizer Journalistenschule und der Hochschule Luzern – Wirtschaft ab. Die Absolventinnen und Absolventen vertieften, ergänzten und erweiterten Ihre strategischen Kommunikationskompetenzen und feilten an Ihren kommunikativen Fertigkeiten, die Sie für Ihren Berufsalltag in der Gesundheitsbranche brauchen.

> mehr

Das Interesse am berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster New Media Journalism (NMJ) ist aus Schweizer Sicht erfreulich: im aktuellen Jahrgang, der im Oktober 2017 in Leipzig feierlich begrüsst wurde, stammt die Hälfte der Teilnehmenden aus der Schweiz. Im nächsten Semester kommt die neue Gruppe zu den MAZ-Modulen nach Luzern.

 

> mehr

Die beiden freien Journalistinnen Elvira Isenring und Tugba Ayaz wurden an der zweiten Verleihung des real21-Medienpreises mit dem Haupt- und Förderpreis ausgezeichnet. Der Medienpreis von real21 prämiert jährlich herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.

> mehr

Redaktionsbesuche, eigene videojournalistische Produktionen, Blogs oder Informationskonzepte für Schulen erstellen, Interviews und Auftritte vor der Kamera oder journalistische Übungen – solche Themen standen im Oktober auf dem Programm der Blockwoche im «Spezialisierungsstudium Journalismus und Medien». Dieses Wahlpflichtfach richtet das MAZ für die PH Luzern aus.

> mehr

Gartenbau, Velowelt, Umweltschutz, Fachkommunikation, Biologie, Jägerei, Reisen, Energietechnologie, Projektmanagement und viel Schreiblust – die aktuelle Gruppe im neuen CAS Fachjournalismus vereint viele fachliche und persönliche Interessensgebiete, die u.a. als Freelancer bewirtschaftet werden sollen. Hierzu bietet der eben gestartete Lehrgang ideales Rüstzeug. Wir freuen uns auf Gäste!

> mehr

Am 12. September schlossen sechs Teilnehmende den CAS Visuelle Kommunikation am MAZ – Die Schweizer Journalistenschule und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich ab. Mit ihren Abschlussarbeiten bewiesen sie sich als Profis in den Bereichen Bildredaktion, Video, Infografik und Multimedia.

> mehr

Die CAS-Studiengänge «Professionelle Medienarbeit» und «Rhetorik und Moderation» endeten mit einer gemeinsamen Abschlussfeier. Insgesamt 21 Kommunikations- und Führungsverantwortliche konnten ihre Zertifikate entgegennehmen.

> mehr

Mit Besuchen bei SRF und Google sowie mit der Präsentation von Abschlussarbeiten zu Redaktionsmanagement endete im internationalen Masterstudiengang New Media Journalism die MAZ-Zeit. Am NMJ-Netzwerkabend trafen sich die aktuellen Studierenden mit ehemaligen.

> mehr

16 Studierende mit Kommunikationsberufen in Unternehmen und Verbänden schliessen den CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling ab.

> mehr

Das Branchenmagazin «Schweizer Journalist» wählt jährlich die 30 erfolgversprechendsten Journalismus-Talente. 9 davon haben das MAZ absolviert oder sind dort noch in Ausbildung.

> mehr

Im MAZ-Modul zu «Redaktionsmanagement» standen den Studierenden im internationalen, berufsbegleitenden Master New Media Journalism viele Türen offen: NZZ, Blick, Watson, Tagesanzeiger und 20 Minuten erlaubten den Gästen aus deutschsprachigen Ländern tiefe Einblicke in ihre Maschinenräume.

> mehr

Journalismus und Medien waren in der ersten Juli-Woche Themen im Tagesgespräch bei Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News. Zu Wort kamen auch Vertreter des MAZ - Die Schweizer Journalistenschule.

> mehr

Peter Schulz, Gründungsdirektor des MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, wird mit der Ehrennadel der Stadt Luzern geehrt. Dies hat der Stadtrat an seiner Sitzung vom 21. Juni 2017 beschlossen. Das MAZ gratuliert Peter Schulz herzlich.

> mehr

Im ersten Halbjahr 2017 hat das MAZ 15 Kommunikationsprofis im Bereich Online und Social Media mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Acht Kommunikationsfachleute haben den Kompaktkurs Social-Media-Redaktor und sieben den Kompaktkurs Onlineredaktor mit Zertifikat abgeschlossen.

> mehr

Ihr Job ist höchst anspruchsvoll: Sie müssen das journalistische Handwerk beherrschen, technisch versiert sein – und in heiklen Situationen mit psychologischem Feingefühl agieren. In dem 33-tägigen Lehrgang, vom MAZ Luzern und der rss Medienschule St. Gallen durchgeführt, haben sich sieben VJs umfassende Kompetenzen angeeignet und nun mit einer Prüfung abgeschlossen.

> mehr

Verständliche Sprache, Recherchekenntnisse, gutes Allgemeinwissen und Kompetenzen in Themen wie Social Media, Politik und Medienrecht haben die neun Teilnehmende des Lehrgang Radio 2016/17 in 35 Tagen erfolgreich erworben.

> mehr