News Aktuell


Die CAS-Studiengänge «Professionelle Medienarbeit» und «Rhetorik und Moderation» 2016/2017 endeten mit einer gemeinsamen Abschlussfeier. Insgesamt 31 Kommunikations- und Führungsverantwortliche konnten ihre Zertifikate entgegennehmen.

> mehr

Über 90 Medienschaffende und an der Medienwelt interessierte Personen diskutierten, referierten und fachsimpelten am ersten Medien-Barcamp von SRF und MAZ, das am 4. Februar 2017 in den Studios Zürich Leutschenbach stattfand.

> mehr

Andri Pol wurde im Januar 2017 von der Swiss Photo Academy zum Fotograf des Jahres gewählt. Pol ist seit vielen Jahren als Dozent am MAZ tätig, derzeit im Bereich Autorenfotografie.

> mehr

Wer sich bis Ende März anmeldet, erhält Frühbucherrabatt auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism.

> mehr

Das MAZ hat im Dezember 24 Kommunikationsprofis im Bereich Online und Social Media mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Fünf Kommunikationsverantwortliche haben den Kurs Social Media für Entscheider besucht. Und 19 Kommunikationsfachleute haben im Kompaktkurs Social-Media-Redaktor bzw. im Kompaktkurs Onlineredaktor ihre Kenntnisse erweitert.

> mehr

Was hat ein Bergkristall mit Journalismus zu tun? Die Antwort lieferte einer jener 34 Studenten und Studen­tinnen, die am MAZ-Begrüssungstag erstmals auf ihre künftigen Kommilitoninnen und Kommilitonen der Diplomausbildung 2017-2019 trafen.

> mehr

WOZ-Reporter Daniel Ryser wurde zum Journalist des Jahres 2016 gewählt. Am MAZ war er sowohl als Student als auch als Referent zu Gast.

> mehr

In den vorderen Rängen des «SFJ-Award für Qualität im Fachjournalismus» finden sich Ausgezeichnete mit MAZ-Bezug. Und die Laudatio des Ende November 2016 vom Verband Schweizer Fachjournalisten vergebenen Awards hielt der Verantwortliche für den MAZ-CAS Fachjournalismus.

> mehr

Neun Absolventen schlossen den Lehrgang Radio 2016 mit der Teilnahme an einer Medienorientierung mit Bundesrat Ueli Maurer ab.

> mehr

Teilnehmende aus vier Ländern wurden in Leipzig zum Beginn ihres Masterstudiums «New Media Journalism» (an dem sich auch das MAZ beteiligt) mit einer Feier begrüsst. Im Oktober 2016 begann dort das erste Modul im zweijährigen Studiengang, der die Beteiligten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und erstmals aus Liechtenstein später auch nach Luzern führen wird.

> mehr

Am 17. Oktober endete die Ausbildung von zehn Spezialisten für Visuelle Kommunikation am MAZ in Luzern. Der erstmals vom MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft in Zürich angebotene Studiengang fokussiert auf den Einsatz von Bildern, Videos und Grafiken in Print, Online und Mobile.

> mehr

Im dritten Jahr ihres ‹Spezialisierungsstudiums Journalismus und Medien› produzieren die Teilnehmer/-innen am MAZ jeweils journalistische Beiträge, die auch an der PH Luzern Aufmerksamkeit finden. In der Herbst-Blockwoche wurden auch Redaktionen besucht – zudem hat ein neuer Jahrgang das Studium begonnen.

> mehr

Der Newsroom für integrierte Kommunikation beschäftigt viele Unternehmen. An der 2. MAZ-Kommunikationstagung zeigten Experten auf, in welchen Schritten die Transformation in der Kommunikation aufgegleist werden kann. Zwei Kommunikationsexpertinnen gaben Einblick in laufende Prozesse.

> mehr

Die Teilnehmenden des neuen CAS Fachjournalismus haben im ersten Modul Ende September 2016 gleich vier Dozenten kennengelernt. Wer sich fürs Texten, Redigieren, verständliches Formulieren interessiert, für journalistischen Einsatz von Online/Social Media oder rechtliche Fragen, ist in den Folgemodulen als Gast willkommen.

> mehr

«Journalism just got mobile. Wie die verstärkte Internetnutzung durch mobile Geräte den Journalismus verändert» - unter diesem Titel ist im Masterstudiengang New Media Journalism (der auch am MAZ stattfindet) eine Abschlussarbeit entstanden. Simon Hutmacher, Absolvent des Studiengangs 2013-15 und heute SRF-Reporter, belegt und veranschaulicht darin den deutlichen Einfluss des technologischen Wandels auf den Journalismus.

> mehr

Ein neues Buch ehrt das vielseitige literarische Schaffen der Autorin Maria Lauber. MAZ-Studienleiter und Fotograf Reto Camenisch war am Buchprojekt beteiligt. Dafür wanderte er in Frutigen, der Heimat der Mundart-Dichterin.

> mehr

Im berufsbegleitenden Masterstudium New Media Journalism stellten die Teilnehmenden aus Deutschland und der Schweiz Ende August am MAZ ihre Projektarbeiten vor. Diese bezogen sich auf das Management von Redaktionen im Umbruch. Dazu standen auch im zweiten Teil dieses vom MAZ ausgerichteten Moduls Redaktionsbesuche auf dem Programm. Gleichzeitig trafen sich die NMJ-Verantwortlichen – und am NMJ-Netzwerkabend wurde gefeiert.

> mehr

Die CAS-Studiengänge «Professionelle Medienarbeit» und «Rhetorik und Moderation» 2016 endeten mit einer gemeinsamen Abschlussfeier. Insgesamt 27 Kommunikations- und Führungsverantwortliche konnten ihre Zertifikate entgegennehmen.

> mehr

Erfolgreiche Premiere am MAZ: 16 Studierende mit Kommunikationsberufen in Unternehmen schliessen den neuen CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling ab.

> mehr

Silja Kornacher, Absolventin der Diplomausbildung Journalismus 2013-15 am MAZ, gewinnt im Juli 2016 am Filmfest München den «Script Talent»-Preis für ihren Beitrag zur Drehbuch-Werkstatt München/Zürich/Steiermark.

 

> mehr

Schweizer Medienhäuser empfangen die Studierenden des berufsbegleitenden New Media Journalism Masterprogramms immer wieder mit viel Goodwill und Offenheit. So auch im Juli 2016, als die siebte NMJ-Gruppe im MAZ-Modul zu «Management konvergenter Redaktionen» in Zürich unterwegs war.

> mehr

Damit ist jetzt auch eine Redaktion im eurasischen Raum vertreten. Sechs BewerberInnen wurden für die Medien-Stages 2016 ausgewählt – zwei davon werden bei «Georgia Today» arbeiten.

> mehr

Am MAZ haben 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Weiterbildung zum Social-Media-Redaktor bzw. zum Onlineredaktor abgeschlossen. Im Austausch mit den Dozierenden aus der Praxis haben sie sich in zwölf Tagen das Rüstzeug für eine erfolgreiche Onlinekommunikation angeeignet und das Gelernte in einer Praxisarbeit auf ihr Unternehmen angewandt.

> mehr

Das berufsbegleitende, europäisch vernetzte Masterstudium New Media Journalism (NMJ), an dem sich auch das MAZ beteiligt, wurde dem Medienwandel und den neuen Anforderungen im Journalismus erneut angepasst. Im Oktober 2016 beginnt der achte Durchgang für Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einem modernisierten Lehrplan.

> mehr

Im Herbst 2016 verleiht der vom MAZ mitgetragene Verein «real21 - Die Welt verstehen» erstmals einen Haupt- und einen Förderpreis. Prämiert werden hervorragende journalistische Beiträge über globale Entwicklung und deren Hintergründe.

> mehr