News Aktuell


12 Fachleute aus diversen Branchen haben Anfang November 2020 den neu konzipierten Kompaktkurs Fachjournalismus in Angriff genommen. Bis März 2020 verbringen sie 10 intensive Tage am MAZ - und mit einer praxisorientierten Projektarbeit. Zum Lehrgangsstart lotete sie den Grenzbereich von Journalismus vs. Produktkommunikation aus und brreiteten sich auf den Einsatz digitaler Kanäle und sozialer Netzwerke vor.

> mehr

Die beiden Journalisten Markus Spörndli und Michael Schilliger sind an der vierten Verleihung des real21-Medienpreises mit dem Haupt- und Förderpreis ausgezeichnet worden. Der Medienpreis von real21 prämiert jährlich herausragende journalistische Arbeiten zu Themen der globalen Entwicklung.

> mehr

Martina Fehr, Leiterin Publizistik Medienfamilie Südostschweiz, wird neue MAZ-Direktorin. Die 45-Jährige tritt im Mai 2020 die Nachfolge von Diego Yanez an, der in Pension geht.

> mehr

SRF-Journalist Simon Leu (44) ist der neue Studienleiter für den Bereich Radio/Audio am MAZ – Die Schweizer Journalistenschule in Luzern. Die Stelle tritt er am 1. März 2020 an. Er ersetzt Barbara Stöckli, die nach 21 Jahren in Pension geht.

> mehr

Für «Journalismus und Medien», das vom MAZ für die PHLU durchgeführte Wahlpflichtstudium, haben sich dieses Jahr 17 angehende Lehrpersonen entschieden. Die Bachelor-Studierenden durchlaufen nun 7 Module in 3 Jahren, Masterabsolventen noch weitere 3 Kurse in einem Zusatzjahr. In der Blockwoche im Oktober 2019 gabs für die Neuen viel Grundlegendes zum journalistischen Handwerk, ältere Jahrgänge lernten simultan dazu.

> mehr

Eine Veranstaltung von www.QuaJou.ch

Donnerstag, 21.11.2019, 10 - 19h

Winterthur, IAM/ZHAW

> mehr

Das MAZ beteiligt sich sein Anbeginn an der Schweizer Jugendmedienwoche YouNews.ch, die im Januar 2020 zum dritten Mal durchgeführt wird. Oberstufen-Jugendliche aus der ganzen Deutschschweiz besuchen dann Redaktionen, um Journalismus direkt zu erleben und mitzuarbeiten. Der MAZ-Besuch steht unter dem Motto: Wie funktioniert Journalismus – und wie lernt man das?

> mehr

Visuelle Kommunikation – erzählen mit Bild, Video, Grafik und Animation. Ihr Wissen dazu haben acht Studierende nun perfektioniert und den CAS Visuelle Kommunikation am 12. September 2019 erfolgreich abgeschlossen.

> mehr

Mit einem Besuch bei Schweizer Radio und Fernsehen in Zürich und den Präsentationen der individuellen Projektarbeiten zu Redaktions-Fallstudien beendete der zehnte Jahrgang im berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism (NMJ) Ende August 2019 seine Präsenzzeit am MAZ.

> mehr

Der SwissRadioDay feierte dieses Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Mit dabei war das MAZ mit einem Slot zum Thema Podcast. Wir lieferten Tipps und Beispiele, was es an technischer Ausrüstung und inhaltlichen Überlegungen braucht, damit Podcasts gelingen.

> mehr

Ein klares Ziel, eine gute Story und technisches Knowhow: Was es für erfolgreiche Videos in Sozialen Medien braucht, vermittelten die Referenten an der Kommunikationstagung «Video für Facebook, Instagram & Co.» am MAZ.

> mehr

16 Studierende mit Kommunikationsberufen in Unternehmen und Verbänden haben am 13. August 2019 den CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling 2019 erfolgreich abgeschlossen.

> mehr

NZZ, Blick, Watson, Tages-Anzeiger und 20 Minuten waren Gastgeber in einem der MAZ-Module des berufsbegleitenden Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ). Sie ermöglichten den Studierenden aus Deutschland und der Schweiz teils exklusive Einblicke in Abläufe, Newsrooms und redaktionelle Vorhaben.

> mehr

Wie funktionieren Newsrooms in Grossfirmen? Was funktioniert, wo gibt es noch Herausforderungen? Was waren die grössten Stolpersteine bei der Einführung? Der Blick hinter die Kulissen in München gab Antworten auf diese Fragen.

> mehr

Gebündelt, besser verzahnt, intensiver – Das MAZ gestaltet das Kursangebot der Diplomausbildung neu und verstärkt das Coaching der Studentinnen und Studenten.

> mehr

Peter Schulz, Gründungsdirektor des MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, wird von der SRG Zentralschweiz für seine einzigartigen Leistungen für den Journalismus und die Medien ausgezeichnet.

> mehr

«Le Matin-Print eingestellt», «Massiver Stellenabbau bei SDA», «TagesWoche nach sieben Jahren am Ende». Es waren Schlagzeilen wie diese, die uns 2018 beunruhigt haben. Denn die Krise setzte sich nicht unvermindert, sondern beschleunigt fort. Und wir sind uns im Klaren darüber, dass wir noch immer nicht wirklich wissen, wie diese Medienkrise zu bewältigen wäre.

> mehr

Gestaltet mit euren Ideen den Journalismus neu – nie war die Zeit dafür besser. Diese Botschaft nahmen 43 Absolventinnen und Absolventen der Diplomausbildung Journalismus 2017 – 2019 mit auf den Weg.

> mehr

Diego Yanez, Direktor des MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, wird Ende Mai 2020 in Frühpension gehen. Die Stelle wird im Juli 2019 ausgeschrieben.

> mehr

Daten sind Macht. Und Macht zu kontrollieren, ist eine zentrale Aufgabe des Journalismus. Darum freut sich das MAZ, dass es seit kurzem 12 neue Journalistinnen und Journalisten gibt, welche dank dem CAS Datenjournalismus die Kunst des Programmierens und der Datenanalyse beherrschen.

> mehr

Rund 350 Gäste feierten am Donnerstag, 21. März 2019 im Neubad in Luzern gemeinsam das 35-jährige Bestehen des MAZ – Die Schweizer Journalistenschule. Von Gründungsdirektor Peter Schulz bis hin zu aktuellen Studierenden der Diplomausbildung Journalismus traf sich alles, was im Journalismus (bald) Rang und Namen hat.

> mehr

Studierende des internationalen Masterstudiengangs New Media Journalism, den auch das MAZ mitträgt, verdeutlichen in einem Storytelling-Projekt das Manipulationspotential von sogenannten Deep-Fake-Videos, deren Entlarvungsmöglichkeiten, aber auch positive, narrative Aspekte dieser verblüffenden Komplettfälschungen.

> mehr

Im Oktober 2019 beginnt der nächste berufsbegleitende internationale Masterstudiengang New Media Journalism, der auch vom MAZ mitgetragen wird. Das in deutschsprachigen Ländern vernetzten Programm ist einzigartig und macht fit für Journalismus und Medien in Zeiten des digitalen Wandels.

 

> mehr

Wenn Personen sich in sozialen Medien positiv über Produkte äussern, kann dies gezieltes Marketing sein. So genannte Influencer geniessen das Vertrauen ihrer Follower, haben eine grosse Reichweite und manchmal gelten sie sogar als Trendsetter.

> mehr

Im Bereich Fotografie konnte das MAZ einen neuen Kooperationspartner gewinnen.

> mehr