News


Laure-Wyss-Biografie von MAZ-Dozentin Barbara Kopp

Laure Wyss, Ikone des Schweizer Journalismus, wurde am 20. Juni vor 100 Jahren geboren. Barbara Kopp, u.a. Dozentin für journalistisches Texten am MAZ, hat im Gedenkjahr 2013 eine Biografie verfasst, die nicht nur ein exemplarisches Frauenleben zeigt, sondern auch Schweizer Medien- und Mentalitätsgeschichte seit dem Zweiten Weltkrieg behandelt.

«Gestützt auf minutiöse Recherchen in öffentlichen und privaten Archiven und auf Äusserungen von Zeitzeugen (vor allem auch des Sohnes) lässt Kopp die Geschichte einer Frau lebendig werden, die journalistisch und literarisch die Schweiz in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt hat.» (tagi.ch)

 

In «Leidenschaften einer Unangepassten» erzählt Kopp «den Werdegang dieser leidenschaftlichen Frau, die durchlebte, worüber sie schrieb» (Limmat Verlag).

 

Mehr > SRF-Beitrag