News


#YouNews2020: An Journalismus interessierte Junge auch am MAZ

Wie kommt man in den Journalismus, wie bilden wir Journalistinnen und Redakteure aus, welches sind die elementaren redaktionellen Aufgaben und welches die schwierigsten Anforderungen an Medienschaffende? Solche Fragen beantworteten wir den jungen Interessierten, die im Rahmen der Schweizer Jugendmedientage YouNews im Januar 2020 das MAZ besuchten.

Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe waren dieses Jahr erneut eingeladen, sich anlässlich der von vielen Redaktionen getragenen Aktion YouNews auch direkt am MAZ über Journalismus und Medien ins Bild setzen zu lassen.

 

 

 

In unserer Schule in Luzern erfuhren sie etwa, wie vielfältig und anspruchsvoll der Beruf ist und welche handwerklichen Grundlagen zu erlernen sind. In Übungen wurden Nachrichten geschrieben oder beim Rundgang ein Auftritt vor der Kamera im MAZ-Fernsehstudio simuliert: Video (YouTube)

 

 


Die Schweizer Jugendmedienwoche YouNews ist eine Initiative von JournalistInnen verschiedener Medienhäuser. In der dritten Ausgabe beteiligten sich über zwei Dutzend Deutschschweizer Redaktionen. Sie ermöglichten den Jungen, mitzuwirken und zu erleben bzw. zu verstehen, wie etablierte Medien in Zeiten von Fake News, Chatbots und Insta-Storys zur Meinungsbildung in unserer Demokratie beitragen.



Das MAZ beteiligt sich an dieser Aktion für mehr Medienkompetenz von Anbeginn.
Für die Aus- und Weiterbildung von Medienschaffenden aller Art ist das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule – eine von der Medienbranche getragene und anerkannte Institution, wo Profis aus der Praxis unterrichten und trainieren.

 

Mehr: www.maz.ch/schulen  - http://younews.ch