News


Fachjournalismus: Weiterbildung für Themenprofis neu kompakt

12 Fachleute aus diversen Branchen haben Anfang November 2020 den neu konzipierten Kompaktkurs Fachjournalismus in Angriff genommen. Bis März 2020 verbringen sie 10 intensive Tage am MAZ - und mit einer praxisorientierten Projektarbeit. Zum Lehrgangsstart lotete sie den Grenzbereich von Journalismus vs. Produktkommunikation aus und brreiteten sich auf den Einsatz digitaler Kanäle und sozialer Netzwerke vor.

Der vom früheren CAS- auf Kompaktformat verdichtete Allround-Lehrgang beinhaltet nicht nur medienethische Reflexionen, sondern handfeste, praktische Aspekte: Recherchieren, Schreiben, Visualisieren, Themen-Marketing oder Community-Arbeit.

 

Auch in der neuen Gruppe treffen SpezialistInnen aus vielerlei Branchen aufeinander, diesmal aus den Bereichen Umwelt, Landwirtschaft, Holzbau, Wirtschaft, Verkehrspolitik, Gastronomie oder Seelsorge. Sie alle wollen lernen, besser und zeitgemäss journalistisch zu kommunizieren.

 

Die neue Fachjournalismus-Gruppe am MAZ

 

Mit dem neuen Format reagiert das MAZ auf das verstärkte Bedürfnis der Kursteilnehmer nach kürzeren Lernangeboten. Der nächste Kompaktkurs Fachjournalismus (Leitung: Frank Hänecke) findet im Herbst 2020 statt.



Foto: Jae-in Moon (MAZ)