News


NMJ-Masterarbeit zu Faktenchecking und Fake-Bekämpfung

Claudia Schlup, Absolventin des auch vom MAZ mitgetragenen Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ) und Chefin vom Dienst beim Radio SRF1, geht in ihrer top-bewerteten Abschlussarbeit auf den Kampf gegen Lügen ein. Im Fokus stehen Ziele, Methoden und Organisationsformen von Faktencheckern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In ihrer Masterarbeit zeigt Claudia Schlup plastisch auf, wie unterschiedlich die Fake-Bekämpfung verortet ist, welche klassischen und neuen Kompetenzen zum Einsatz gelangen und welche Schwierigkeiten sich daraus ergeben, dass Falschnachrichten punkto Gestalt und Inhalt so verschieden sind.

 

Klar ist ihr Befund, dass alle untersuchten Stellen ein aufklärerisches Selbstverständnis haben – «Retter der Demokratie» – aber auch vielfältigsten Schwierigkeiten gegenüberstehen, darunter die von der Medienkrise ausgehende Ressourcenknappheit.


> Download



"Rufer in der Wüste oder Retter der Demokratie? Ziele, Methoden und Wirkungen von Faktencheckern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz", Masterarbeit von Claudia Schlup (2018) im berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism. Siehe Bericht der Leipzig School of Media, einer der NMJ-Partnerschulen.