News


Fachjournalismus-Zertifikate

Mit der Präsentation eines eigenen Medienprojekts beendeten sieben Absolventinnen und Absolventen im März 2018 am MAZ den CAS Fachjournalismus – ein bewährtes Angebot der Schweizer Journalistenschule für Fachautoren und Quereinsteigerinnen. Zertifiziert wurden nebst der Abschlussarbeit die Teilnahme an 20 Kurstagen in den letzten fünf Monaten.

Im CAS Fachjournalismus vertieften und erlernten die Teilnehmenden seit letzten September allerlei journalistisches Handwerk – Recherche, Themenfindung, Interview, Texten und Redigieren, Einbindung digitaler und sozialer Medien, Visualisierung, Rechtliches und mehr.

 

Zum Abschluss präsentierten die Teilnehmenden, was sie zu einem selbstgewählten Thema erarbeitet haben: Einen Prototyp bzw. eine «Nullnummer» zu einem Fachmedienprodukt (Zeitschrift, Blog, Newsletter, Kombinationen von klassischen und digitalen Kanälen) oder einem Projekt der Fachkommunikation. Dazu formulierten sie eine Medienstrategie, d.h. ein Konzept für die Realisierung, Finanzierung und den Betrieb.

 

Die Absolventinnen und Absolventen und ihre Themen: 

  • Beat Heiniger: «Publikationen zu privaten und öffentlichen Projektvorhaben (heiniger-projects)»
  • Tanja Keller: «Stories and Community-Hub auf greenpeace.ch»
  • Nik Kuehne: «Medienstrategie der Direktion Operationen GD SRG»
  • Erwin Meier: «Transformation eines Print‐Mediums (mein Pflanzenfreund)»
  • Monika Pfunder: «Communication Strategy @ FinTO»
  • Dominic Redli: «CycleInfo - Die digitale Werkzeugkiste für Velohändler»
  • Florian Fels: «Email-Newsletter Heime+Spitäler 4.0»

 

Die Absolventinnen und Absolventen des CAS Fachjournalismus 2017-18 mit MAZ-Studienleiter Frank Hänecke (ganz hinten)

(Foto: Jae-in Moon, MAZ)

 

Stimmen zum Lehrgang:

«Ein vielfältiger, interessanter Kurs, mit konkretem Nutzen für die Praxis.» (Florian Fels, B2B Swiss Medien AG)

 

«Zeitgemässe Ausbildung, die nicht nur für besseres Textverständnis sorgt, sondern auch die Relevanz von Medienstrategien aufgreift.» (Tanja Keller, Greenpeace-Magazin)

 

 «Wer ein konkretes Projekt mitbringt, kann dies sehr effektiv (weiter)entwickeln. Teilnehmende, Referenten und das ganze MAZ-Umfeld eröffnen auch Quereinsteigern eine gute Netzwerkbasis für weitere Vertiefungen.» (Erwin Meier-Honegger, Der Pflanzenfreund)

 

«Dieser Kurs eignet sich nicht nur für Journalisten, sondern für alle, die gerne mit Worten und Bildern jonglieren und sich darauf freuen, dank den heutigen digitalen Möglichkeiten vielseitiger kommunizieren zu können.» (Monika Pfunder, Roche Diagnostics)

 

«Aus dem vermittelten Wissen des CAS Fachjournalismus schöpfe ich viel Selbstvertrauen, um den Herausforderungen im Redaktionsalltag mit einer klaren Haltung zu begegnen.» (Dominic Redli, Cycleinfo, Velomedien AG)

 

«Fachleute, die sich dem Fachjournalismus widmen wollen, lernen in diesem Kurs das nötige Handwerk. Kann ich nur weiterempfehlen.» (Nik Kühne, SRG-Operationen)

 

«Kompetent und praxisorientiert!» (Beat Heiniger, heiniger-projects)

 

Der CAS Fachjournalismus (Leitung Frank Hänecke) wird vom Schweizer Verband der Fachjournalisten SFJ offiziell empfohlen, der nächste Studiengang beginnt im September 2018.

 

www.maz.ch/fachjournalismus