News


YouNews - Schweizer Jugendmedientage auch am MAZ

Jugendliche machen Medien: Unter diesem Motto lancieren Medienhäuser und das MAZ gemeinsam die Schweizer Jugendmedientage YouNews. Für Besuche vom 15. - 21. Januar 2018 können sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bewerben.

SRF, Tages-Anzeiger, SonntagsZeitung, BZ Berner Zeitung, Watson, die Schweizerische Depeschenagentur, Radio Argovia und die Schweizer Journalistenschule MAZ bieten den Jungen Gelegenheit, die journalistische Arbeit kennenzulernen. Das Ziel: Die Jugendlichen sollen erleben und verstehen, wie traditionelle Medien in Zeiten von Fake News, Chatbots und Insta-Storys zur Meinungsbildung in unserer Demokratie beitragen.

Die Jugendlichen können in verschiedenen Projekten direkt in den Redaktionen mitarbeiten, Hand in Hand mit den Profis. Die so entstehenden Storys, Radiobeiträge oder TV-Videos werden im jeweiligen Gast-Medium publiziert.

 

Das MAZ – Die Schweizer Journalistenschule, eine von der Medienbranche getragene und anerkannte Institution, wo Profis aus der Praxis unterrichten und trainieren, bietet Schülerinnen und Schülern Einblicke ins journalistische Handwerk, zu dessen Grundregeln und interessante Beispiele aus der Ausbildung: am 15., 16. oder 17. Januar 2018 jeweils nachmittags.

 

 

Das Projekt Jugendmedientage ist entstanden auf Initiative von Viviane Manz, Redaktorin und Produzentin bei der SRF Tagesschau, Michael Marti, Leiter Digital & Newsnet, Mitglied der Chefredaktion von Tages-Anzeiger/SonntagsZeitung, sowie Franz Fischlin, SRF Tagesschau, Medienclub und Vertreter des Vereins «Qualität im Journalismus», der das Projekt unterstützt.

 

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit: www.YouNews.ch

 

Für Lehrpersonen und Schulen führt das MAZ auch ausserhalb der Jugendmedientage einige spezielle Angebote: www.maz.ch/schulen