News


Illustres Branchentreffen im neuen CAS Fachjournalismus

Gartenbau, Velowelt, Umweltschutz, Fachkommunikation, Biologie, Jägerei, Reisen, Energietechnologie, Projektmanagement und viel Schreiblust – die aktuelle Gruppe im neuen CAS Fachjournalismus vereint viele fachliche und persönliche Interessensgebiete, die u.a. als Freelancer bewirtschaftet werden sollen. Hierzu bietet der eben gestartete Lehrgang ideales Rüstzeug. Wir freuen uns auf Gäste!

Die neue Gruppe im CAS Fachjournalismus 2017-18 mit MAZ-Studienleiter Frank Hänecke (l.)

 

Der CAS Fachjournalismus gehört zum bewährten Traditionsangebot des MAZ. Inzwischen wurden die Inhalte des 20-tägigen Lehrgangs natürlich angepasst. Multimedia, Online-Kommunikation und Social Media gehören seit Jahren dazu, neu verstärkt wurden Visualisierung mit Bildern, Grafiken und Videos. Alle Module sind übrigens für Gäste offen.

 

Im Startmodul im September 2017 ging’s vor allem um journalistische Profession, aktuelle Sorgen der Branche und Marktstrategien. Als Gastdozent sprach der Präsident des Verbands der Fachjournalisten, Pete Mijnssen, zum Thema «Umgang mit Public Relations».


> Mehr zum CAS Fachjournalismus und seine Module.

 

Wer hinter den Modulen steckt: Infos zu den Dozierenden im CAS Fachjournalismus