News


Eine Tagung ohne Programm

Über 90 Medienschaffende und an der Medienwelt interessierte Personen diskutierten, referierten und fachsimpelten am ersten Medien-Barcamp von SRF und MAZ, das am 4. Februar 2017 in den Studios Zürich Leutschenbach stattfand.

Das besondere an einem Barcamp: Es handelt sich dabei um eine offene Tagung mit Vorträgen und Workshops, die im Vorfeld nicht bekannt sind, und welche durch die Teilnehmenden selber gestaltet und moderiert werden – eine sogenannte «Unkonferenz» also.

 

 

Die Besucherinnen und Besucher hatten letztlich die Qual der Wahl aus einer Vielzahl an Session-Vorschlägen, zum Beispiel zu Strategien für Webvideos, zum Newsroom aus der Perspektive der Medien, Augmented Reality oder zum Thema, was Journalisten von Bloggern lernen können. Auch in den Pausen und beim Apéro wurde rege weiterdiskutiert.

 

 

Eine Auswahl an Artikeln und Impressionen gibt es hier.

Fotos: SRF