News


Den Weg zum Newsroom ausgeleuchtet

Der Newsroom für integrierte Kommunikation beschäftigt viele Unternehmen. An der 2. MAZ-Kommunikationstagung zeigten Experten auf, in welchen Schritten die Transformation in der Kommunikation aufgegleist werden kann. Zwei Kommunikationsexpertinnen gaben Einblick in laufende Prozesse.

Eines wurde an der bis auf den letzten Platz ausverkauften MAZ-Kommunikationstagung rasch klar:  Es ist nicht leicht, in einem klassisch aufgestellten Unternehmen die Bereiche Marketing, Kommunikation und PR in einem Newsroom unter ein Dach zu bringen. Denn es müssen nicht nur in den bestehenden Teams Rollen neu verteilt werden, es ändert sich auch die Arbeitsweise: Weg von einer Kanalverantwortung (z.B. Print-Produkte, Online, Social Media), hin zu einer themengesteuerten Kommunikation. Das kann schon mal für Unruhe sorgen. Christoph Moss (Mediamoss GmbH – die Newsroom Agentur) zeigte in seiner Keynote auf, welche Ziele mit einem Newsroom erreicht werden können und wie sich der Transformationsprozess erfolgreich steuern lässt.

 

Mitten in diesem Prozess steckt Dr. Nadine Stutz, Leiterin digitale Kommunikation bei Raiffeisen Schweiz. Das ermöglichte ihr, den Tagungsteilnehmenden einen tiefen Einblick zu geben in die Überzeugungsarbeit nach oben und unten, die so ein Projekt erst möglich machen. Der Weg zum Newsroom wird längst nicht nur über technische und organisatorische Innovationen gesteuert, es braucht auch eine gutes Gespür für die Sorgen und Ängste der Mitarbeitenden.

 

Nadine Stutz, Raiffeisen Schweiz

 

Einen grossen Schritt weiter ist man bei der Mobiliar, die ihren Newsroom im Januar 2016 in Betrieb genommen hat. Karin Baltisberger, Leiterin der Unternehmenskommunikation, zeigte, wie Verantwortliche aus dem ganzen Unternehmen zusammenkommen, um Ideen für den Auftritt nach Innen und Aussen zu finden. Konkrete Beispiele machten schnell klar, wie die Kommunikation der Mobiliar an Geschwindigkeit und Ideenreichtum zugelegt hat.

 

Karin Baltisberger, Mobiliar

 

In seinem Schlussreferat gab Pascal Zemp (Cosifu Editorial GmbH) konkrete Hilfestellungen, wie die Stolpersteine auf dem Weg zum Newsroom überwunden werden können.

 

Pascal Zemp, Cosifu Editorial GmbH

 

Die MAZ-Kommunikationstagung bot den Teilnehmenden auch die Möglichkeit, sich im direkten Gespräch mit den Referenten und untereinander auszutauschen.

 

Zu den Fotos der Tagung auf Flickr

 

Die nächste MAZ-Kommunikationstagung findet am 8. März 2017 statt.

 

 

Keynote-Speaker Christoph Moss