News


real21 fördert acht Projekte

Der Medienfonds von «real21 - die Welt verstehen» hat erstmals Förderbeiträge gesprochen.

Es wurden acht Projekte für Print, Radio und Multimedia ausgewählt.

Mit 25 eingereichten Projekten hatte die fünfköpfige Jury die Qual der Wahl. Berücksichtigt wurden Themen, die exemplarisch auf Aspekte der globalen Entwicklung in Lateinamerika, Afrika und Asien fokussieren. Die nächste Ausschreibung erfolgt im Frühling 2016.

 

Der Verein «real21 - die Welt verstehen» besteht seit Mai 2015. Er wird gemeinsam von der Schweizer Journalistenschule MAZ und Alliance Sud, der Arbeitsgemeinschaft der Schweizer Hilfswerke, getragen. Er unterstützt und fördert mit dem Medienfonds die Berichterstattung in Deutschschweizer Medien über Themen der globalen Entwicklung. Mit einem Haupt- und einem Förderpreis werden im Herbst 2016 erstmals qualitativ hochstehende Medienbeiträge prämiert.