News


Diplomfeier des Jahrgangs 2013-15

Festredner Hansi Voigt: «Noch immer der schönste Beruf der Welt.»

Lausiges Image, kollektiver Zynismus – und dennoch der schönste Beruf der Welt. Hansi Voigt, Chefredaktor von Watson, ging in seiner Festrede mit den Medien zwar kritisch ins Gericht, doch der Generation der frisch diplomierten Journalistinnen und Journalisten attestiert er die Kraft zur Veränderung.   «Nutzt die neuen Ansätze und Möglichkeiten, die ihr habt. Die Generationen vor euch sehen sie nicht mal ansatzweise», rief er den 38 Journalistinnen und Journalisten zu, die im Kleintheater Luzern ihre Diplomurkunden erhielten.

 

Im Zentrum der Rede von Hansi Voigt stand das Verhalten der Medien nach dem Germanwings-Absturz. Das Tempo, mit dem sich die Informationen und die Jagd nach ständig Neuem überschlugen, habe Profis wie Amateure überfordert. Die klassischen Medien, so Voigt, «ziehen die falschen Schlüsse daraus.» Es herrsche «nur noch kollektiver Zynismus», sagte er, «die Medien haben derzeit kaum noch Kraft zur Veränderung.»

 

Hansi Voigt, Chefredaktor von Watson, kritisierte zwar die Medien, doch der jetzigen Generation traut er den Kurswechsel zu.

 

Doch Voigt sieht nicht schwarz: «Das Pendel wird zurückschlagen». Denn die Gesellschaft werde «nicht auskommen ohne Leute, die sich der Wahrheit verpflichtet fühlen.» In der Generation der jetzt diplomierten Journalistinnen und Journalisten sieht er die Kraft zur Veränderung der Branche – auch wenn der Beruf derzeit unter einem miserablen Ruf leide («schlechter als Pokerspieler») und die Medien wieder als «Lügenpresse» verunglimpft würden, wie einst bei den Nazis.

 

Voigt appellierte an die Absolventinnen und Absolventen, gegen die allgemeine Verunsicherung klare Zeichen zu setzen: «Sagen Sie die Wahrheit. Stellen Sie Öffentlichkeit her, wieder und wieder.» Und der schlechten Reputation zum Trotz: «Sie haben immer noch den schönsten Beruf der Welt.»

 

An der Feier am 16. April 2015 nahmen auch zahlreiche Angehörige der Diplomierten, Mentorinnen und Mentoren sowie Chefredaktoren teil. MAZ-Direktor Diego Yanez und Studienleiter Dominique Strebel dankten den Medienhäusern für die Unterstützung ihrer Volontäre und ihr Engagement für die Ausbildung.

 

Jurczok 1001, Rap-Poet, Spoken-Word-Künstler und Human Beatboxer: Seine Kunst gleicht manchmal einer journalistischen Reportage – wie im Stück «Bahnhof Wädenswil»: „«Das isch de Bahnhof, de Träffpunkt, de chlii Platzspitz, da gsehsch wär dezue ghört und wär nu abblitzt...»

 

 

Iwan Rickenbacher, Präsident des MAZ-Stiftungsrats im Gespräch mit Tanja Bircher, Sarah Serafini und Matthias von Wartburg (von rechts nach links): Journalisten müssen dorthin «wo’s weh tut» – auch wenn es «da draussen einen Haufen Spinner hat.»

 

 

Die Diplomausbildung Journalismus abgeschlossen haben (in Klammern die Redaktionen des Volontariats):

 

Camilla Alabor (Zürcher Oberländer), Jonas Baud (Kleintiere Schweiz), Simon Binz (Solothurner Zeitung), Tanja Bircher (20Minuten), Serena Bonomi (sda), Oliver Bosse (March-Anzeiger), Denise Bucher (Magazin Tages-Anzeiger), Seraina Degen (Basler Zeitung), Elia Diehl (Aargauer Zeitung), Evelyne Fischer (Willisauer Bote), Sabina Galbiati (Aargauer Zeitung), Dominik Galliker (Berner Zeitung), Patrick Gasser (Jungfrau Zeitung), Daniel Graf (Südostschweiz), Peter Hanselmann (Radio Top), Kerstin Hasse (Bündner Tagblatt), Seraina Hess (Der Rheintaler), Raffaela Heusser (Höfner Volksblatt), Marielle Käser (Radio 32), Salome Kern (Winterthurer Stadtanzeiger), Simon Knopf (Tages-Anzeiger), Silja Kornacher (Migros Magazin), Karin Leuppi (Radio 32), Andrea Moser (Radio Munot), Fabio Müller (Bundeshausradio), Janine Müller (Aargauer Zeitung), Marco Pescio (Liechtensteiner Volksblatt), Raphael Reichen (Radio Pilatus), Isabelle Riederer (20Minuten; a&w Verlag), Mireille Rotzetter (Freiburger Nachrichten), Marlon Rusch (Schaffhauser AZ), Lynn Scheurer (Tages-Anzeiger), Michelle Schwarzenbach (Schweizer Familie), Sarah Serafini (Aargauer Zeitung), Larissa Tschudi (sda), Michel Venetz (Walliser Bote), Linda von Burg (inside-it.ch), Matthias von Wartburg (Energy Bern), Reto Wattenhofer (sda), Simon Widmer (SonntagsZeitung), Christian Zürcher (Tages-Anzeiger).

 

Weitere Fotos der Diplomfeier auf Flickr

 

Fotos: Matthias Käser 

 

Zum Best of der Diplomarbeiten 2015

 

Das Making-of einer erfolgreichen Diplomarbeit: Interview mit Absolvent Dominik Galliker