News


MAZ-Studenten fotografieren für Stiftung Kinderdorf Pestalozzi

Im Januar und Februar 2015 sind drei Fotografie-Studenten im Rahmen ihres Praktikums für die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi tätig. Erste Einblicke in die spannende Arbeit gewährt ein Reiseblog.

Alle Studierenden des MAZ-Studiengangs Redaktionelle Fotografie absolvieren während ihrer einjährigen Ausbildung ein zweimonatiges Praktikum. Im Studiengang 2014-15 können drei von ihnen für die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi nach Thailand, Tansania und Guatemala reisen, wo sie während einiger Wochen Gelegenheit erhalten, die jeweiligen Engagements der Stiftung zu dokumentieren. Aus dem gesammelten Material sollen interessante Reportagen und Multimedia-Dokumentationen entstehen.

 

Als erster gibt der Fotograf Mario Heller Einblick in seine Arbeit: In seinem Blog erzählt er von der Ankunft in Thailand und seinem Aufenthalt in Bangkok. Von dort aus wird nach Chiang Mai weiterreisen und über die Tätigkeit des Kinderdorfes Pestalozzi berichten. Dieses sorgt in Zusammenarbeit mit lokalen Nicht-Regierungsorganisationen dafür, dass Kinder und Jugendliche ethnischer Minderheiten einen besseren Zugang zur Schulbildung erhalten.

 

zum Blog

 

 

Foto: Mario Heller