News


Online und visuelle Inhalte: zwei neue Studiengänge für Kommunikationsprofis

Onlinekommunikation und visuelle Darstellungsformen gewinnen in der Unternehmenskommunikation zunehmend an Bedeutung. Dazu bietet das MAZ mit dem Kompaktkurs Onlineredaktor und dem CAS Visuelle Kommunikation ab 2015 zwei neue Studiengänge an. Mit ihnen rüsten sich Kommunikationsprofis für die aktuellen Anforderungen und für eine erfolgreiche Zukunft ihres Unternehmens.

Kompaktkurs Onlineredaktor

Eine professionelle Kommunikation im Internet trägt massgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei. Voraussetzung dafür ist eine strategisch durchdachte und konzeptionell aufbereitete Onlinekommunikation. Sie setzt die relevanten Medien zweckmässig ein und spricht mit inspirierenden Inhalten die Zielgruppen an. Im 12-tägigen Kompaktkurs Onlineredaktor setzen sich die Teilnehmenden in kleinen Klassen mit den Voraussetzungen für eine stimmige Onlinekommunikation auseinander und erweitern ihre Kompetenzen im Umgang mit den wichtigsten Medien. Unter fachkundiger Begleitung von Dozenten aus der Praxis trainieren sie ihre Fertigkeiten fürs webgerechte Schreiben und setzen sich mit visuellen Formaten auseinander. Der erste Kompaktkurs Onlineredaktor beginnt im Februar 2015.

 

CAS Visuelle Kommunikation

Um in der anhaltenden Informationsflut aufzufallen, braucht es intelligente Darstellungsformen, die Aufmerksamkeit wecken und die Zielgruppen ansprechen. Hier setzt der CAS Visuelle Kommunikation an. Die Kursteilnehmenden lernen, wie man Botschaften in Bilder, Grafiken und Videos verpackt und wie man verschiedene Plattformen (Print und Online) intelligent miteinander verknüpft. Dozenten aus der Berufspraxis vermitteln ihr Wissen an konkreten Beispielen. In Übungen wird das Gelernte auf die eigenen Produkte und die eigene Marke übertragen. Bei erfolgreichem Abschluss werden 15 ECTS-Punkte erreicht. Kooperationspartner ist die HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Der erste CAS Visuelle Kommunikation beginnt im April 2015.