News


Fit werden für den Radioalltag

Zehn Redaktor(inn)en privater Radiostationen beginnen am 24. September ihre Radioausbildung. Der 36-tägige Lehrgang vermittelt Grundlagen der Radioarbeit, Fach- und Allgemeinwissen. Er fördert Sprach- und Sprechkompetenz und Kenntnisse über die Konvergenz.

Der Lehrgang Radio verbindet das, was die Teilnehmenden schon können mit der Theorie und vermittelt zusätzliche Fähigkeiten und Kompetenzen. Das alles geschieht mit Dozierenden aus der Praxis, die wissen, was junge Radioleute brauchen, um Sicherheit zu gewinnen und in der alltäglichen Hektik zu bestehen.

 

Nach zwei Semestern schliessen die Teilnehmenden im Juni 2015 mit einer Abschlussprüfung und einem Zertifikat ab. Bei Erfolg können sie in die Diplomausbildung des MAZ wechseln.

 

Der Lehrgang Radio wurde durch das Bundesamt für Kommunikation Bakom initiiert,  vom MAZ konzipiert und wird nun in Zusammenarbeit mit der Radioschule klipp+klang zum zweiten Mal durchgeführt. Mehr zu den Erfahrungen der Teilnehmer des 1. Jahrgangs.

 

Ausbildungsprogramm