MAZ-Lokaljournalismustag 17

«Wie uns Leser treu bleiben und wir neue gewinnen»

Die Gesellschaft hat sich radikal verändert. Den Leser gibt es nicht mehr. Das ist die Analyse des Medien- und Kommunikationsexperten Michael Haller in seinem Referat. Sein Fazit: Viele Zeitungen haben mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten. Anhand konkreter Beispiele zeigte er auf, wie das lokale Angebot optimiert werden kann. Entscheidend ist, so Haller, Zeitungen müssen ihre Zielgruppe kennen. Sie müssen ihre Inhalte lesernäher gestalten, die Perspektive wechseln, Mehr- und Nutzwert bieten, statt blutleere Mitteilungen von Pressestellen abzudrucken. Glaubwürdigkeit und Transparenz schaffen sind ebenfalls wichtig. Um die treuen Leser zu halten, empfiehlt Haller, auf die Generation ab 40 zu fokussieren und mit interessanten und handwerklich exzellent verfassten Inhalten zu begeistern. Die jüngere Generation hingegen brauche ein Medium, das zu ihnen passt mit Inhalten aus ihren Lebenswelten.    

 

Der Lokaljournalismustag vom 11. Mai am MAZ in Luzern vermittelte viele Tipps und Anregungen. Wie finden wir Geschichten? Wie schaffen wir Mehrwert? Wie verschaffen wir Glaubwürdigkeit und was interessiert junge Leser?  

 

 

Jetzt für den MAZ-Lokaljournalismustag 2018 anmelden.

 

 

Sponsor: Medien- und Unternehmungsförderungsstiftung FERS