Reportage - Das Drehbuch für das Kino im Kopf

Kurzbeschreibung
Wie verwandelt man trockenen Stoff in eine Geschichte, die jeder gerne liest? Wie baut man aus hundert nüchternen Details einen berührenden Text?
Leser/innen lieben Geschichten. Also bieten wir ihnen Fakten und Geschehnisse rund ums Geschäft in Form von Geschichten. An den beiden ersten Seminartagen lernen Sie, wie Storytelling funktioniert. Protagonist/in, Handlung, Konflikt, Kulisse – schon wächst Ihre Geschichte. Sammeln Sie, schauen Sie genau hin! Denn «reportare» ­heisst im Latein «zusammentragen». Zeigen Sie Mut, legen Sie die Erzählerin/den Erzähler in sich frei! Und sagen Sie ruhig «ich»! Die Lesenden werden es Ihnen danken. Denn sie lernen, eine Sache, einen Zusammenhang auf neue Art zu sehen. Am dritten Tag erfahren Sie, wie Sie eine Reportage mit Bildern erweitern. Sie lernen: Was macht ein gutes Bild aus? Was muss die Fotografin/der Fotograf wissen? Wie sorgt man auch beim Editieren für verlässlich hohe Güte?
Termine

Mo, 24.08.2020, 09:15 bis 16:45

Do, 10.09.2020, 09:15 bis 16:45

Fr, 11.09.2020, 09:15 bis 16:45

Kursdauer 3 Tage
Max. Teilnehmende 10
Preis 2'250,00 CHF
Freie Plätze
Dozierende
Zielgruppe
Lernziele
Studienleitung Beatrice Brenner
Administration Barbara Trauffer,
barbara.trauffer@maz.ch,
041 226 33 51
Nr. K106127