Professionell redigieren - Vom sperrigen zum lesefreundlichen Text

Titel Professionell redigieren - Vom sperrigen zum lesefreundlichen Text
Nr. K95379
Dozierende Dominique Eigenmann, Deutschland-Korrespondent, Tages-Anzeiger
Maja Peter, Roman- und Sachbuchautorin, Kommunikationsfachfrau
Kursdauer 2 Tage
Termine

Do, 19.04.2018, 09:15 bis 16:45

Fr, 20.04.2018, 09:15 bis 16:45

Max. Teilnehmende 10

Kurzbeschreibung
Das Verb «redigieren» stammt vom Lateinischen «redigere» und bedeutet: zurücktreiben, in Ordnung bringen. Aber was genau soll in Ordnung gebracht werden? Wo verstecken sich die Fehler? Und wie sind diese zu vermeiden?
Damit diese Fragen nicht nur aus dem Bauch heraus, sondern bewusst beantwortet werden, üben wir in diesem Seminar viele Regeln für das Grundhandwerk Redigieren. Dabei geht es um Stil, Logik und richtige Fakten. Wir kürzen, ändern und ergänzen Texte so, dass die Leserschaft den Text gern und mit immer grösserer Neugierde liest.
Ausserdem gibt der Kurs Anregungen für einen guten und professionellen Umgang mit Autoren – gerade wenn der Text mal nicht gelungen und der Schreiber vielleicht etwas schwierig ist.
Zielgruppe
Kommunikationsfachleute, Medienverantwortliche
Lernziele
– Sie kennen Verfahren, um den Textanfang
zu optimieren.
– Sie verwandeln sperrige Faktensammlungen in einen lesefreundlichen Beitrag.
– Sie redigieren unterschiedliche Textsorten souverän (Erfahrungsbericht, Pressemitteilung usw.).
– Sie erteilen klare Aufträge, begleiten und besprechen sie mit Gewinn.
Testimonials
«Sehr anregende Lektionen, die den Blick fürs Wesentliche im Text schärfen.»
Simon Hofmann, Jurist, Generalsekretariat VBS, Bern
 
«Die beiden Kurstage waren spannend, lehrreich – einfach toll!»
Christine Staehelin, Basler Versicherungen
 
«Sehr erfrischend und lehrreich.»
Michael Keller, Hochschulkommunikation ETH Zürich
 
«Redigieren ist ein (Kunst-) Handwerk, das einen wertvollen Mehrwert bietet. Für alle.»
Jacqueline Verjee, ewz Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
«Praxisnah und lehrreich – der Kurs wird mir helfen, gezielter und kraftsparender zu arbeiten.»
Martina Greiter, Kommunikation H+ Die Spitäler der Schweiz
 
Preis 1'550.00 CHF

Studienleitung Beatrice Brenner, Stv. Direktorin und Leiterin Kommunikation
Administration

Barbara Trauffer, barbara.trauffer@maz.ch, 041 226 33 51


Freie Plätze