Umgang mit Bildern und Videos von Leser-Reportern - Grundlagen

Kurzbeschreibung
Wie behält man den Überblick über die Flut an Leser-Bildern und -Videos? Was braucht es, damit diese Quelle journalistisch richtig und professionell verwertet werden? Dieser Kurs beleuchtet die Chancen und Risiken bei der Zusammenarbeit mit Leserreportern anhand von realen Beispielen aus der Praxis.
 
Die Chancen: Wenn etwas passiert, liegen sofort Bilder und Augenzeugenberichte vor, manchmal sogar, bevor die Polizei Kenntnis von einem Ereignis hat. Und: Passiert etwas, kann das von Behörden, Unternehmen oder Institutionen im Gegensatz zu früher kaum mehr unter dem Deckel gehalten werden, da Leser-Reporter meistens zur Stelle sind und Passiertes dokumentieren.
 
Die Risiken: Manchmal sind Bilder schlicht gefälscht, oder Werbeagenturen versuchen, als Leser-Reporter getarnt redaktionelle Inhalte zu generieren. Im Kurs zeigen wir, wie man solche Fake-Inhalte erkennt – und auch wie man professionell reagiert, wenn Redaktionen darauf hereinfallen.
Termine

Di, 18.06.2019, 09:15 bis 16:45

Kursdauer 1 Tag
Max. Teilnehmende 14
Preis 540,00 CHF
Freie Plätze
Dozierende
Zielgruppe
Lernziele
Studienleitung Beat Rüdt
Administration Claudia Meier,
claudia.meier@maz.ch,
041 226 33 40
Nr. J104495