My Start-up - So werde ich mein eigener Verleger

Titel My Start-up - So werde ich mein eigener Verleger
Nr. J92448
Kursdauer 7 Tage
Beginn / Ende Fr, 27.10.2017 - Di, 23.01.2018
Max. Teilnehmende 12

Kurzbeschreibung
Eine Medienlandschaft im Umbruch birgt neue Chancen für Entschlossene. Denn die Herstellung und Verbreitung von Medieninhalten ist sehr viel günstiger geworden, der Markt und die Nutzung haben sich geändert, Nischen tun sich auf. Das ist die Chance für neue Ideen und Medienmacher: Jeder kann heute sein eigener Verleger werden und ein eigenes Medium herausgeben – online, multimedial, aber auch gedruckt.
Bezahlbare Technik und Zugang zu neuen Vertriebskanälen reichen aber nicht. Ein Start-up mit einer redaktionellen Idee realistisch zu planen, professionell aufzusetzen und verlegerisch tätig zu sein, will gelernt sein, damit es nicht bei einem Experiment für Insider bleibt. Unser kompakter Kurs verhilft zum Knowhow, das es braucht, um ein eigenes Medium gründen und unternehmerisch erfolgreich betreiben zu können.
So entwickeln die Teilnehmer – von Profis angeleitet – etwa einen überzeugenden Businessplan und Massnahmen zur Mittelbeschaffung. Oder eine Video-Präsentation für potentielle Geldgeber und die Zielgruppe. Und sie lassen sich über Hürden und Lösungsansätze informieren, etwa zu Organisation oder rechtlichen Aspekten. An sechs Tagen, verteilt auf vier Monate, erarbeiten und verfeinern die künftigen Herausgeber ihre Ideen im Unterricht, wo sie gecoacht werden und sich austauschen. Gäste mit Start-up-Erfahrung reichern das Programm an. An einem Folgetag präsentiert die Community sich gegenseitig Projekte.
Der Unterricht erfolgt am MAZ in Luzern in Kleingruppen (max. 12 Teilnehmende).
Zielgruppe
Journalistinnen und Journalisten, die ihr Handwerk beherrschen und wissen möchten, wie sie ihre kreativen Ideen in einem eigenen Medium erfolgreich umsetzen können. Hier auch Fach-, Wissenschafts-Journalisten oder Fotograf(inn)en.
Voraussetzungen
Redaktionelle Fähigkeiten (schreiben, fotografieren und/oder filmen), Computerkenntnisse, Leidenschaft für Journalismus und Medien – und Mut zur Umsetzung einer Idee.
Lernziele
Die Teilnehmenden
_kennen die Anforderungen an eine verlegerische Tätigkeit
_wissen über die heutige Medienwelt Bescheid und haben eine Ahnung, wie sie in Zukunft aussehen wird
_haben die Mission/Botschaft ihres eigenen Projektes definiert
_kennen ihren Leser-/Usermarkt und haben für ihr Projekt einen Businessplan erstellt
_kennen die Vor- und Nachteile aller relevanten Medienkanäle (Digital wie Print)
_wissen, mit welchen Techniken Medien heute hergestellt werden
_kennen die modernen Vertriebskanäle und wissen, wie sie genutzt werden können
_wissen, was eine Medienmarke ist und wie man diese entwickelt
_wissen, woher das Geld für ihr eigenes Produkt kommen kann
_kennen die wichtigsten rechtlichen und finanztechnischen Hürden und Lösungen
_haben eine professionelle Video-Präsentation produziert
 
Bewerbungs-, Aufnahmeverfahren
Skizzieren Sie bitte Ihre inhaltliche Idee für ein neues Medienprojekt auf zwei A4-Seiten und reichen Sie diese zusammen mit Ihrem CV ein. Nach Ihrer Anmeldung werden Sie kontaktiert.
Abschluss
MAZ-Zertifikat
Dozierende
Jean-Pierre Ritler, Medienmacher und VR-Präsident «Merum», MAZ-Dozent (Hauptdozent / Kursleitung)
Katharina Deuber, Video-Journalistin, MAZ-Dozentin
Frank Hänecke, Dr. phil. I, MAZ-Studienleiter, ehem. Fachjournalist
Pascal Sigg, Freier Journalist und Präsident des Vereins «Magazin Coup»
Pascal Zemp, Spezialist für Editorial Development, MAZ-Dozent
Daniel Terzoni, Finanzdirektor Ringier Publishing
Weitere Dozierende und Gäste aus der Praxis
(Änderungen vorbehalten)
Kosten
CHF 2'950.--
Downloads My_Startup_2017.pdf

Studienleitung Frank Hänecke, Studienleitung
Administration

Yvonne Stocker, yvonne.stocker@maz.ch, 041 226 33 52


Freie Plätze