Masterclass - Kolumnen schreiben mit Harald Martenstein

Titel Masterclass - Kolumnen schreiben mit Harald Martenstein
Nr. J89608
Dozierende Harald Martenstein, Redaktor, Der Tagesspiegel
Kursdauer 2 Tage
Termine

Mo, 03.09.2018, 09:15 bis 17:00

Di, 04.09.2018, 09:15 bis 17:00

Max. Teilnehmende 12

Kurzbeschreibung
«Um die Berliner S-Bahn im April 1945 zum Stehen zu bringen, benötigte die Rote Armee 2,5 Millionen Soldaten, 6000 Panzer, 7500 Flugzeuge und 10 000 Geschütze. Der Bahn ist das Gleiche durch den Einsatz von lediglich vier Managern gelungen.»
Harald Martenstein weiss, wie er Leserinnen und Leser packen kann. Seine Texte - wie dieser Ausschnitt aus dem Berliner Tagesspiegel – treffen immer den Nerv des Lesers.
Wie er das schafft, wie er seine eigene Person in die Texte einbringt und aus Banalem Absurdes entsteht: das verrät Martenstein in diesem 2-Tages-Kurs. Der für seinen Humor berüchtigte Dozent zeigt, wie sich Themen für Kolumnen finden lassen, wie Humor funktioniert – und wo Satire an Grenzen stösst.
Zielgruppe
Journalistinnen und Journalisten, die gerne Kolumnen und Glossen schreiben – oder die es in Zukunft versuchen möchten.
Lernziele
_Sie wissen, wie Sie ein gutes Thema finden
_Sie kennen die wichtigsten Tricks, aber auch die Fettnäpfchen für gute Kolumnen
_Sie verstehen es, Humor in Ihre Texte einzubauen
Methode
Harald Martenstein zeigt, was gute Kolumnen und Glossen auszeichnet – und wann sie scheitern. Kursteilnehmer sollten eigene Texte, publiziert oder unpubliziert, zur Verfügung stellen, die im Kurs ausführlich analysiert und diskutiert werden. Im Kurs wird mindestens eine eigene Kolumne geschrieben.  
Testimonials
„Inspirierend und hilfreich.“ Thomas Wernli, Annabelle

„Harald Martenstein ist nicht nur ein herausragender Kolumnist, sondern auch ein sehr witziger Dozent. Ein Genuss, dem Sprachkünstler zuzuhören und von ihm zu lernen.“ Christian Schmid

„Harald Martenstein doziert, wie er schreibt. Sehr gut.“ Kerstin Hasse, Bündner Tagblatt
Leitung
Harald Martenstein verfasst seit vielen Jahren Kolumnen für DIE ZEIT und für GEO. Er ist Redaktor beim Tagesspiegel in Berlin. Für seine journalistische Arbeit wurde er u.a. ausgezeichnet mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Henri-Nannen-Preis sowie dem Theodor-Wolff-Preis. Martenstein hat auch mehrere Romane und Sachbücher geschrieben. Er unterrichtet an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg und der Bundesakademie für kulturelle Bildung.
Preis 1'100.00 CHF

Studienleitung Reto Schlatter, Studienleitung
Administration

Yvonne Stocker, yvonne.stocker@maz.ch, 041 226 33 52


Freie Plätze