Gerichtsberichterstattung - Grundlagen

Kurzbeschreibung
Wer aus dem Gerichtssaal berichtet, muss die doppelbödige Inszenierung erkennen und journalistisch umsetzen. Dazu gilt es, das Verhalten der Prozessbeteiligten zu durchschauen -  vor dem Hintergrund strenger Verfahrensgrundsätze. Ein Kurs über journalistisches Selbstverständnis bis zu Fragen der Namensnennung, Akteneinsicht und des Anspruchs auf Information. Die Teilnehmenden besuchen unter anderem eine Gerichtsverhandlung. Je nach Verfügbarkeit kann der Ort dieses Kurstages variieren.
Termine

Mo, 16.11.2020, 09:15 bis 16:45

Di, 17.11.2020, 09:15 bis 16:45

Mi, 18.11.2020, 09:15 bis 16:45

Kursdauer 3 Tage
Max. Teilnehmende 16
Preis 1'220,00 CHF
Freie Plätze
Dozierende
Zielgruppe
Voraussetzungen
Lernziele
Testimonials
Studienleitung Dominique Strebel
Administration Lise Baumann,
lise.baumann@maz.ch,
041 226 33 44
Nr. J102989