Filmen und fotografieren mit Drohnen - Grundlagen

Titel Filmen und fotografieren mit Drohnen - Grundlagen
Nr. J98274
Dozierende Martin Messmer, Leiter Redaktion Luzern, 20 Minuten Luzern
Kursdauer 1 Tag
Termine

Do, 03.05.2018, 09:15 bis 16:45

Max. Teilnehmende 12

Kurzbeschreibung
Anhand von Beispielen aus Schweizer Medien lernen die Teilnehmenden, wann es Sinn macht, einen Schauplatz mittels Drohne von oben zu zeigen. Sie lernen zudem die rechtlichen, fliegerischen und filmischen Aspekte der Drohnenfliegerei kennen.
 
Im praktischen Teil des Kurses werden die technischen Basics der Drohne vermittelt, anschliessend trainieren die Teilnehmenden selber unter realen Bedingungen das sichere Starten, Fliegen und zielgenaue Landen unter fachkundiger Anleitung.
 
Videos und Bilder aus der Luft sind nicht einfach nur schön, sondern bieten in vielen Fällen echten journalistischen Mehrwert, den Bilder aus der Bodenperspektive nicht herstellen können.
 
Zielgruppe
_Mitarbeiter von Agenturen und Medienstellen
 
Lernziele
Die Kursteilnehmenden
_wissen, wann Drohnenaufnahmen journalistisch sinnvoll sind
_kennen die rechtlichen Aspekte der Drohnenfliegerei in der Schweiz
_verfügen über die Basics des Drohnenfliegens: Start, Flug, Landung
_wissen, wie man gute Bilder und Videos aufnimmt
_kennen die wichtigsten Flugmodi einer Drohne (Theorie)
_können die Risiken bei Flugeinsätzen abschätzen und wissen, welche unvorhergesehenen Ereignissen eintreffen können
 
Kosten
CHF 540.-

Studienleitung Beat Rüdt, Studienleitung
Administration

Claudia Meier, claudia.meier@maz.ch, 041 226 33 40


Freie Plätze