Echt oder gefälscht? So wird die Herkunft von Bildern verifiziert

Titel Echt oder gefälscht? So wird die Herkunft von Bildern verifiziert
Nr. J84998
Dozierende Beat Rüdt, Studienleiter Visueller Journalismus, MAZ - Die Schweizer Journalistenschule
Kursdauer 1 Tag
Termine

Do, 04.05.2017, 09:15 bis 16:45

Max. Teilnehmende 12

Kurzbeschreibung
Es gibt viele Gründe, warum Bilder und Videos gefälscht werden. Zu Marketingzwecken, zur Desinformation, zur Selbstinszenierung oder schlicht, weil das perfekte Bild nicht gelungen ist. Von der Privatperson bis zur staatlichen Medienagentur versuchen die unterschiedlichsten Akteure, ihre Fälschungen zu publizieren. Wer weiss, welche Tricks angewendet werden, kann in kurzer Zeit Ungereimtheiten erkennen und aufdecken. In diesem Kurs werden das ABC der Fälscher aufgezeigt und daraus Arbeitsschritte für die Verifizierung von Bildmaterial abgeleitet.
Zielgruppe
Bildredaktoren, Online-Journalisten, Fotografen
Voraussetzungen
Aktive Teilnahme & Grundkenntnisse der Berufspraxis
Lernziele
_ Wir sehen an Beispielen, zu welchen Methoden die Bildfälscher greifen
_ Wir analysieren Bilder optisch und lernen, wie man die gefundenen Informationen überprüft
_Wir werfen einen Blick auf die EXIF-Daten, die sich in Bilddateien verstecken und lernen Analyse-Tools kennen.
_ Wir erarbeiten Grundlangen für die Schritt-für-Schritt-Analyse von Bildmaterial
_ Diverse Tools aus dem Web helfen, Fälschungen zu erkennen.
Preis 540.00 CHF

Studienleitung Beat Rüdt, Studienleitung
Administration

Claudia Meier, claudia.meier@maz.ch, 041 226 33 40


Freie Plätze