Der iPhone-Film: Professionell arbeiten mit einfachsten Mitteln

Titel Der iPhone-Film: Professionell arbeiten mit einfachsten Mitteln
Nr. J97686
Dozierende Katharina Deuber, Medientrainerin MAZ, Moderatorin und Filmemacherin
Kursdauer 1 Tag
Termine

Fr, 18.05.2018, 09:15 bis 16:45

Max. Teilnehmende 12

Kurzbeschreibung
In kurzen Theorieblöcken, ergänzt durch praktische Übungen, lernen die Teilnehmenden die Grundlagen des filmischen Storytellings und können eine Filmidee für eine kurze Dokumentation oder fiktive Geschichte planen.
Gleichzeitig lernen sie das iPhone als Filmkamera zu nutzen, und kennen seine Möglichkeiten und Grenzen.
In der praktischen Arbeit kreieren sie eine Filmidee, drehen die Sequenzen und schneiden ihre Geschichte zu einem 2-3 minütigen Film, den sie auch selber vertonen.
Im Rahmen eines «Mini-Film-Festivals» visionieren die Teilnehmenden zum Abschluss alle Filme und bekommen ein Feedback zu ihrem Film.
Zielgruppe
Offen für alle Medienschaffende
Voraussetzungen
_iPhone (neuer als 4S) oder ein iPad (ab iPad2), jeweils mit installierter Schnittsoftware iMovie (Fr. 5.-, AppStore), Kopfhörer fürs iPhone/iPad, Ladegerät; falls vorhanden: Stativ, Mikrofon.
Lernziele
_Die Teilnehmenden wissen, wie man eine Geschichte mit filmischen Mitteln erzählt
_wenden die Regeln der Bildgestaltung und des sequentiellen Drehens an
_beherrschen die Schnitt-Applikation iMovie auf dem iPhone
_kennen die wichtigsten rechtlichen Aspekte wie Urheberrecht oder das Recht am eigenen Bild.
Preis 540.00 CHF

Studienleitung Beat Rüdt, Studienleitung
Administration

Claudia Meier, claudia.meier@maz.ch, 041 226 33 40


Freie Plätze