CAS Wissenschaftsjournalismus 2017

Titel CAS Wissenschaftsjournalismus 2017
Nr. J85922
Kursdauer 25 Tage
Beginn / Ende Mo, 18.09.2017 - Do, 08.02.2018
Max. Teilnehmende 12
Anmeldeschluss Fr, 25.08.2017

Kurzbeschreibung
Certificate of Advanced Studies CAS
Unterstützt und empfohlen durch: Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)
 
Sie wissen Bescheid in Ihrem Fachgebiet und hätten Spannendes und Interessantes zu berichten. Nun wollen Sie lernen, wie Sie dieses Wissen einer breiten Öffentlichkeit attraktiv und verständlich vermitteln können. Der CAS Wissenschaftsjournalismus leitet Sie auf diesem Weg an – praxisnah und effizient.
Zielgruppe
Akademikerinnen und Akademiker,
- die lernen möchten, Wissenschaftsthemen attraktiv umzusetzen;
- die in den Wissenschaftsjournalismus einsteigen möchten;
- die in einer wissenschaftlichen Institution Kommunikationsaufgaben übernehmen wollen;
- die sich in ihrem Fachgebiet auskennen, aber noch dazu lernen möchten;
- die wissen möchten, wie sie über ihr Expertenwissen attraktiv und publikumsnah berichten.
 
Studierende,
- die kurz vor / nach dem Abschluss des Hochschulstudiums (Master, Dissertation) stehen.
 
Journalistinnen und Journalisten
- mit ersten Berufserfahrungen (Volontäre oder max. 2-3 Jahre Tätigkeit als Freelancer oder auf einer Redaktion), die sich auf Wissenschaftsthemen spezialisieren wollen.
 
Voraussetzungen
Hochschulabschluss und/oder Berufspraxis in einem spezifischen Wissensgebiet oder erste journalistische Erfahrung.
Lernziele
Der CAS Wissenschaftsjournalismus am MAZ ist ein konsequent praxisorientierter Kurs.
 
Sie lernen
- publikumsattraktiv über wissenschaftliche Themen zu berichten;
- Sprache und Gestaltungsmittel der Publikumsmedien anwenden;
- Mechanismen und Kriterien kennen, nach denen Schweizer Medien funktionieren;
- wie die Medien mit den Themen aus Wissenschaft und Forschung umgehen.
Methode
Expertinnen und Experten – die meisten selbst im Journalismus tätig – vermitteln kompakt die theoretischen Grundlagen. Danach geht es rasch ans selbstständige Arbeiten. Themen und Beispiele der Teilnehmenden fliessen nach Möglichkeit ein. Gruppenarbeiten und die Analyse von Beispielen wechseln sich mit individuellen Übungen und Referaten ab.
Dauer/Termine
5 Wochen (5 mal 5 Präsenztage) zwischen 18. September 2017 und dem 08. Februar 2018. Danach Abschlussarbeit bis 25. Februar 2018.
 
Der Kurs umfasst 200 Stunden Präsenzzeit und 120 Stunden selbständige Arbeit.
Der Unterricht (Präsenzzeit) findet am MAZ Luzern in 5 Wochen statt.
 
Woche 1: 18.09. – 22.09.17
Woche 2: 16.10. – 20.10.17
Woche 3: 20.11. – 24.11.17
Woche 4: 11.12. – 15.12.17
Woche 5: 15.01.18 und 05.02 – 08.02.18
Abschlussarbeit bis 25.02.18
Abschlussfeier und Feedback: 19.03.18
 
Das Selbststudium umfasst Hausarbeiten, Korrekturen und vorbereitende Lektüre. Die Hausarbeiten bestehen im Verfassen von Artikeln (Aufwand 4 x ca. 16 Stunden), deren Überarbeitung nach dem Feedback der Dozierenden und deren Publikation auf einer Online-Plattform (ca. 40 Stunden), sowie vorbereitende Lektüre (ca. 20 Stunden). Die Analysen der Arbeiten in der Gruppe bilden den Ausgangspunkt für den nächsten Lernschritt, und Gelerntes wird jeweils in einem Kreativitätsworkshop vertieft. Die Abschlussarbeit muss bis spätestens 6 Wochen nach Kursende eingereicht werden. Diese Arbeit soll zeigen, dass die Studierenden den Lernstoff verstanden haben und anwenden können.
Bewerbungs-, Aufnahmeverfahren
Das MAZ entscheidet über die Aufnahme aufgrund der eingereichten Dossiers und bei Grenzfällen mittels  eines persönlichen Gesprächs.
 
Bewerbung mittels Dossier. Dieses umfasst:
- Lebenslauf
- Zeugnisse
- Motivationsschreiben (1500-2000 Zeichen)
- 3-4 besonders gelungene Artikel oder Publikationen (JournalistInnen)
Anmeldefrist
25. August 2017 (Berücksichtigung der Anmeldungen nach Datum des Eingangs)
Abschluss
Wer die Modul- und die Abschluss-Qualifikationen erfolgreich besteht, erhält ein Zertifikat CAS/MAZ mit 15 Punkten gemäss ECTS (European Credit Transfer System). Bei Nichtbestehen können die Qualifikationen einmal wiederholt werden.
Leitung
Dr. h.c. Beat Glogger, Wissenschaftsjournalist und Autor
 
Kooperationspartnerin: SCNAT, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, 3008 Bern
Dozierende
Regula Bähler, Medienanwältin
Pascal Biber, Wissenschaftsredaktor Schweizer Radio DRS
Irene Dietschi, freie Wissenschaftsjournalistin
Beat Glogger, freier Wissenschaftsjournalist und Autor
Sonja Hasler, Redaktorin Persönlich, Radio SRF
Claudia Hoffmann, Wissenschaftsjournalistin, Scitec-Media
Markus Hofmann, Redaktor Echo der Zeit, Radio SRF
Catrin Hofstetter, Ausbildung, SRF Schweizer Radio und Fernsehen
Patrick Imhasly, Redaktor Wissen, NZZ am Sonntag
Marc Landis, Chefredaktor Netzwoche
Barbara Reye, Wissenschaftsjournalistin, Tages-Anzeiger
Beat Rüdt, Studienleiter MAZ
Santina Russo, Wissenschaftsjournalistin, Scitec-Media
Alexandra Stark, Studienleiterin MAZ
Nik Walter, Leiter Ressort Wissen Sonntagszeitung
Hanna Wick, Redaktorin Wissenschaft, Radio SRF
 
Ort
MAZ - Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, 6003 Luzern
Kosten
CHF 9’950.-
Downloads
CAS Wissenschaftsjournalismus 2017

Studienleitung Beat Glogger, Studienleitung
Administration

Yvonne Stocker, yvonne.stocker@maz.ch, 041 226 33 52


Freie Plätze