2018


Was zeichnet eine Schule besonders aus? Ihre Absolventinnen und Absolventen. Daher stellen wir im Jahresbericht 2018 wiederum Studierende und ihre Abschlussarbeiten, welche 2018 am MAZ entstanden sind, vor. Stellvertretend für ganz viele andere gute Arbeiten geben die Folgenden Einblick ins praktische Lernen und Umsetzen am MAZ.

 

«Die grösste Talentshow der Schweiz»

von Quentin Schlapbach, Redaktor Berner Zeitung

Diese Reportage ist die Abschlussarbeit in der Diplomausbildung Journalismus, Vertiefung Print.

 

«Benzin, Schlamm und Festbänke. Stefan Burkhardt und sein Hobby Motocross»

von Selina Wiederkehr, Redaktorin Radio SRF 1

Die Multimedia-Reportage ist die Abschlussarbeit in der Diplomausbildung Journalismus, Vertiefung Online.

 

«Ein Mann der Stärke»

von Nils Sager, Stv. Chefredaktor Jungfrau Zeitung

Die Multimedia-Reportage ist die Abschlussarbeit in der Diplomausbildung Journalismus, Vertiefung Online.

 

«Rufer in der Wüste oder Retter der Demokratie? Ziele, Methoden und Wirkungen von Faktencheckern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz»

von Claudia Schlup, Journalistin Radio SRF 1

Die wissenschaftliche Arbeit ist die Abschlussarbeit des Master of Arts in New Media Journalism.

 

«Im Bergdorf wird gemeckert»

von Thalia Wünsche, Senior PR, Graubünden Ferien

Der Film ist die Abschlussarbeit des CAS Brand Journalism & Corporate Storytelling.

 

«McChrystal’s Schnupftabak | Limited Edition «Schweizer Armee»

von Manuela Studer, CR M/CE Coordinatorin, Oettinger Davidoff AG

Das visuelles Konzept und dessen Umsetzung ist die Abschlussarbeit des CAS Visuelle Kommunikation.